Was bedeutet eigentlich "mutmaßlich"?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

man vermutet, dass das der Täter ist, das ist aber halt noch nicht bewiesen! Hier in Deutschland gilt der Grundsatz: Unschuldig bis zum Beweis des Gegenteils/ Schuldspruchs! Würde man denjenigen direkt als Täter titulieren obwohl das noch nicht eindeutig bewiesen ist, macht man sich der Verleumdung schuldig!

Das heisst, dass jemand verdächtigt wird, aber noch nicht der Tat überführt ist bzw verurteilt wurde.

Ein mutmaßlicher Täter wurde der Tat noch nicht überführt, aber die Indizien sprechen für ihn als Täter. Es wird also gemutmaßt, dass er der Täter ist.

Derjenige, von dem vermutet (gemutmasst) wird, dass er der Täter ist.

na, dass man davon ausgeht, dass es der täter ist.

Was möchtest Du wissen?