Warum zählt in der Volkswirtschaft der Hauskauf zur Investition und nicht zum Konsum, und ist der Kauf eines Autos eher eine Investition oder Konsum?

2 Antworten

Ich denk mal weil ein Haus nicht wirklich "verbraucht" wird, es kann sogar im Wert steigen. Ein Auto hingegen wird in der Regel "verbraucht".

ein Auto ist m.M. nach auch eine Investition, da man Geld in ein   Gebrauchsgegenstand investiert. 

Häuser können nicht nur im Welt steigen sondern tun es definitiv. Das Haus meiner Elter dass sie sich vor 20 Jahren gekauft haben ist schon um 60-70% in Wert gestiegen.

Ein Auto ist ebenfalls eine Investition

Auto gehört zum Konsum. Investition ist so was wie " Geldanlage " würde ich sagen. Viele kaufen auch Häuser und nutzen sie gar nicht sondern vermieten diese oder verkaufen sie wieder. Das Geld ist in einem Haus gut angelegt. (Wenn kein Erdbebben oder so kommt) bei Auto ist das nicht der Fall. Auto verliert schnell an Wert und hat nicht so eine lange Lebensdauer

Was möchtest Du wissen?