Warum wurden Lehman Brothers nicht gerettet?

5 Antworten

Die Zusammenhänge sind sehr komplex. Sowohl bei den Lreditinstituten, Banken, Ratingagentuen, Aufsichtsbehörden gibt es Entwicklungen und Versäumisse die zur Finanzkrise geführt hatten. Wenn man rechtzeitig reagiert hätte, hätte man Lehman Brothers schon retten können, nur da hätte man schon vor einiger Zeit eingreifen müssen. Allerdings wäre damals schon eine kleine Bombe hochgegangen. Es gibt zu dieser Thematik ein ganz neues Buch von Stefan Loipfinger zu diesem Thema. Schau mal unter http://www.lizenzzumbauernfang.de/

War wohl zu spät, als es rauskam. Die Banken dort haben sich immer gegenseitig gedeckt. Ich vergleiche das gerne mit Scheck- bzw. Wechselreiterei. Und wenn aus diesem Kreislauf einer zusammenbricht, stürzt das ganze künstliche Gebilde ein. Da weiß man nicht, wo zuerst helfen. Es ist, als ob man bei einer Becherpyramide den Wichtigsten unten rauszieht....crash

Der damalige Leiter der Bank hat sich immer mehr verschuldet bis die Gelder, die sie geliehen hatten 44:1 waren. Als die Pleite absehbar war, gab es Beratungen, doch der Finanzminister wollte die Bank nicht retten, da er sonst alle Banken hätte retten müssen und außerdem wurde der Leiter damals gewarnt, er solle sich nicht so dermaßen verschulden. 

Wenn kein Schiff untergeht, kannst Du den Leuten die Ware transportieren nicht sagen, genau Deine Ware ist dummerweise untergegangen. Deswegen müssen halt auch Schiffe verschwinden.

2007 hatte McCain und seine Truppe einen Antrag eingebracht. Man sollte die Bankenaufsicht ändern usw. usw. , ansonsten würde einem bald einiges um die Ohren fliegen. Das wurde damals von der anderen Seite unter dem damaligen VOrreiter Obama abgelehnt. Nur mal so ein kleiner Beitrag zum allgemeinen Obama Hype

Was möchtest Du wissen?