Warum wurde eine Überweisung gebucht die ich nicht veranlasst habe?

4 Antworten

das hatte ich auch schonmal, dass jemand mit einem Überweisungsbeleg Geld mit ´meiner´ Unterschrift auf sein eigenes Konto überwiesen hat und mein Kto daher keine Deckung für eigene Überweisungen aufwies. Zum Glück, denn sonst hätte ich das gar nicht so schnell bemerkt und der Spuk wäre womöglich weitergegangen.

Jedenfalls hab ich mir bei der Bank den Überweisungsbeleg zeigen lassen, die Unterschrift hatte null Ähnlichkeit mit meiner! Eine Unterschriftenprüfung war also nicht durchgeführt worden, daher musste die Bank für die Schäden haften. Zeitgleich habe ich bei der Polizei Anzeige erstattet, da ich eine leichte Ahnung hatte, wer das gewesen sein könnte. Nach einigen Tagen wurde der Täter ermittelt. Geh also mit deinen wenigen Indizien zur Polizei und lass dir 2. den Beleg bei der Bank zeigen.

Überweisung oder Lastschrift?

Eine nicht autorisierte Lastschrift kannst Du innerhalb von 8 Wochen zurückbuchen lassen.

An der Hotline der Bank wusste man nichts.

Kein Wunder. Die Bank verwaltet nur Dein Konto. Mit dem Zahlungsverkehr hat sie nur insofern zu tun, als z.B. Überweisungen und Lastschriften im Auftrag ausgeführt werden.

Das war eine Überweisung. Diese kann nicht zurück geholt werden laut Hotline.

@WManfred

Dann wäre herauszufinden, wer soweit Zugriff auf Dein Konto hat, dass er davon Überweisungen tätigen kann.

@RobertLiebling

Keiner hat Zugriff. Ich habe ebenfalls kein Onlinebanking. Ist ein Single Haushalt. Hier kommt keiner. Ich gab den Überweisungsbeleg bei der Bank persönlich ab, der Bertrag konnte jedoch nicht überwiesen werden da zum gleichen Zeitpunkt diese unbekannte Überweisung stattfand und die Deckung für meine Überweisung nicht mehr ausreichte. Übrigens war meine Überweisung im mittleren vierstelligen Bereich und extrem wichtig. Die Frist ist jetzt abgelaufen. Somit muss ich mit enormen Konsequenzen rechnen obwohl ich nicht schuldig bin.

@WManfred

Wenn Sie nicht von der unterschrieben bzw. veranlasst wurde, dann wird die Bank dir den Betrag schon ersetzen müssen.

Onlinebanking oder beleghafte Überweisung?

@WManfred

Der Überweisungsbeleg muss bei der Bank noch vorliegen. Du hast bei Kontoeröffnung eine Unterschriftenprobe abgegeben; wenn die Bank die Überweisung eines nicht Zeichnungsberechtigten ausführt, haftet die Bank.

Eine nicht autorisierte Abbuchung kannst Du jederzeit widerrufen / zurückbuchen lassen.

Und wenn Du mit diesem Hundeshop nichts zu tun hast, so ist dies halt eine fehlerhafte Abbuchung - wenn Du nett bist informierst Du diesen Shop - und teilst mit, dass ihm eine falsche IBAN aufgegeben oder / oder von ihm genutzt wurde.

Überweisung schreibt er/sie/es !

@schoschi06

Hier ist wohl eher davon auszugehen, dass die Begriffe seitens des FS verwechselt wurden. Wenn hier wirklich eine Überweisung gebucht wurde, stellt sich die Frage wie dies möglich war - manueller Überweisungsträger ? = falsche Unterschrift? Oder wer sonst hatte Zugriff auf das Konto?

Habe die iban vom Hundeshop im Siegen bereits überprüft. Doch das ist sie nicht. Es stand auch nicht Hundeshop sondern Handeshop

Jetzt hab ich einen Grund mehr um kein Onlinebanking zu machen !

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das war kein Onlinebanking. Habe das übrigens auch gar nicht aktiviert bei mir.

@WManfred

Dann möge die Bank das Überweisungsformular, mit dem die Transaktion veranlasst wurde, mit deiner im System hinterlegten Unterschrift vergleichen und die den Betrag erstatten.

@wiseasanowl

Es sei denn jemand hat zugriff auf Karte und Pin und macht es am Automaten !

@schoschi06

Vor 10 Tg. hatte er noch Onlinebanking , auch wenn er meine Links hat löschen lassen !

@schoschi06

Na super ... Schade um die Zeit

@wiseasanowl

Man kann ja mal so Testen was so geht meint er wohl !

    @schoschi06

    Das ist schon wirklich armselig wenn man bei Leuten die hunderten Fragen exzessiv nach Gegensätzen etc. sucht. Dann auch noch unter jedem Post den Link reinknallt und sich dann beschwert weshalb diese gelöscht wurden.

    Was interessierem einem das Leben völlig fremder Menschen. Da muss man wahrscheinlich keine Freunde haben und den Frust im Internet rauslassen.

    Es geht hier auschlieslich um das beantworten von Fragen. Nebensächliche Dinge sind hier völlig unerheblich. Mich regt das sowas von auf.

    Zur Klärung der Frage. Es gibt auch Menschen mit zwei oder drei Konten, in meinem Fall 2 die unterschiedliche Zwecke haben. Hauptsächlich wird das Onlinekonte der DKB benutzt. Nur für große Summen bzw. geschäftliche, wird das Konto der Volksbank benutzt da dieses mir sicherer scheint ohne Online Banking und den ganzen Kram. Mann muss ja nicht bei jeder Frage sein ganzes Leben erzählen.

    @WManfred

    AHH Ja , dafür hast jetzt 3 Std. gebraucht , ich hab auch für alles ne Ausrede !

    Was möchtest Du wissen?