Warum wird Cannabis in Deutschland nicht legalisiert?

5 Antworten

Drogen wie Cannabis sind typische Einstiegsdrogen und stellen eine erhebliche Gesundheitsgefahr dar -- es ist absolut nicht wünschenswert nach den Drogen Alkohol und Nikotin nun noch eine weitere Droge gesellschaftsfähig zu machen. Als Medikament sind einige Cannabinoide übrigens zugelassen -- das Argument zählt also nicht mehr!

seit wann sind cannabinoide vom gesetzgeber als medikamet zugelassen? ich weiß nur das es einige testphasen gab.

Cannabis wird von den Prohibitionisten zur Einstiegsdroge gemacht. Ein Kaufmann der an keine Bussinesregeln gebunden ist, kann sein Warenangebot frei gestalten und sein komplettes Spectrum an Drogen anschlagen. Bei einer staatlich Reglementierung des Handels mit Cannabis muss Pep und co draussen bleiben.

Weil der völlig irrwitzige losbrausende Sturm der Entrüstung ahnungsloser aber braver Bundesbürger jede Kanzlerkandidatur und jede Aussicht auf ein Gewinnen der Wahl im Keime ersticken würde. Weil das Thema Cannabis nicht sachlich (s. deine Ausführungen) diskutiert wird sondern emotional. Weil - im Gegensatz zu schamanistischen Kulturen - der Umgang mit Soft-Drugs in unserer Gesellschaft nicht kontrolliert erfolgt und leider! in vielen Fällen ausufert, so daß ein Gelegenheitsraucher sich ständig was von Einstiegsdroge anhören muß. Weil ... ach was soll's ... legal wäre ja auch viel zu schön um wahr zu sein :-))

Also ich kann auch nur alle Antworten was mit legalisierung und vorteile von Cannabis zu tun hat, zustimmen. Ich glaub Deutschland will deswegen nicht Gras legalisieren weil es einfach nur dort spießer gibt die im bundestag rumhocken (man hat es auch bei straßeninterwiews gesehen: fändet ihr das gut wenn cannabis legalisiert werden würde? "WTF NEIN, das ist eine extremgefährliche droge! Dadurch wird man aggressiv, es schädigt einen stark! Wenns nach mir ginge würde ich alle drogen abschaffen!"... und trinkt gleich danach nen schluck bier hinterher.... -.- kann ich nur sagen: massenverblödung... würde irgendjemand sagen cannabis wäre schlecht und todgefährlich und illegal wenn es der staat erlauben würde? teils ja teils nein. ich rauche mit meinen 15 jahren ne kippe am unsinnigen und an mir gehen 2 polizisten vorbei... hmm nix ... warum was machen, sind ja nur zigaretten. und der 2te punkt: die tabakkonzerne hätten nichtmehr so großen profit... fast jeder der (falls gras legalisiert werden würde) die entscheidung hätte im laden eine packung zigarettentabak oda ne packung gras zukaufen würde sich natürlich letzteres nehmen.... folglich: die wirtschaft beeinflusst mal wieder die politik wie sie es schon immer gemacht hat... Bsp Amerika: hey wir haben wenig geld warum sagen wir nicht einfach iraq hätte atomwaffen, machen wir sie uns zu feinden dann dürfen wir uns ihr öl nehmen. Ist doch scheißegal das dort unsere jungs und die zivilbevölkerung verreckt. Einfach erbärmlich manchmal wie menschen eig sein können ._.

Jugendliche Alkoholleichen kriegen nie ein Verfahren wegen Alkoholmissbrauch. Cannabiskonsumenten schon. Ich denke das man einfach mal staatlich prüfen sollte wie gefährlich ^^ das in wirklichkeit ist. Aber solange das keiner macht bleibt alles so wie es ist.

Was möchtest Du wissen?