Warum werden Flohmärkte nicht verstärkt auf Diebesgut hin kontrolliert?

5 Antworten

Und wie soll das gehen? Darf man nur noch verkaufen, wenn man einen Eigentumsnachweis hat? Wenn Du also die Lampe Deiner Oma geerbt hast, kannst Du sie nicht verkaufen, weil Oma damals die Quittung weggeschmissen hat und Du sie ja auch hättest klauen können - oder wie stellst Du Dir das vor?

Die, die das Diebesgut verticken sind ja auch nicht dumm. Alles, was auf einen Diebstahl hindeuten könnte (Seriennummer z.B.) wird entfernt und ich denke, dass die Polizei da kaum eine Chance hat.

Außerdem hat die Polizei wichtigere Sachen zu tun. Ein Flohmarkt zu bewachen ist ja eig "quatsch". Stell dir mal vor an jeder Eckt steht ein Polizist..unangenehm,oder?-vorallem wenn er direkt hinter dem eigenen Stand stehen würde!

Es kontrollieren ja manchmal Leute den Flohmarkt. Aber dass da etwas geklaut wird darum muss sich die Pilozei doch nicht intensiv konzentrieren. Außerdem wenn dann müssen die Leute die den Stand führen selber auf ihre Sachen aufpassen. Oder einfach nicht zu viele Sachen mitnehmen..

die würden mit den kontrollen ja nie mehr fertig werden!ich finde,die sollen besser einbrecher und morde klären,als so kleine delikte nachzugehen!

Was möchtest Du wissen?