Warum sind Platin Eheringe so überteuert?

2 Antworten

Platin hat auch eine ca. 10% grössere Dichte - will heissen, dass für einen gleich grossen Ring 10% mehr Gewicht verbaut werden muss. Und der Preis ist ja pro kg...

Hallo,

obwohl die Frage nicht ganz neu ist, will ich sie trotzdem beantworten.

Ich selbst habe mich für Platinringe entschieden. Gründe dafür sind ehr Geschmack und Stil, aber auch ich habe festgestellt, dass Ringe aus Platin teurer sind als beispielsweise aus Gold.

Vergleicht man nur die reinen Materialpreise, dann stimmt die Beobachtung, dass Gold und Platin sich preislich ähneln. Aber das wars auch schon mit den Gemeinsamkeiten.

Platin hat sowohl chemisch wie auch physikalisch ganz andere Eigenschaften als Gold. Die Verarbeitung ist wesentlich komplizierter. Die Werkzeuge, der Schmelzofen und die notwendigen Kenntnisse sind teurer und werden dennoch nicht so oft genutzt wie bei reinen Goldarbeiten. Daher ergibt sich für jeden Goldschmied, der Platin verarbeitet ein hoher Aufwand mit nur kleinem Absatz (pro Stück). Da muss er ganz einfach einen höheren Preis nehmen.

Ein anderes Beispiel: Ein Porsche ist auch viel teurer als ein VW Polo. Das liegt nicht daran, dass das Material für den Porsche in der Beschaffung 100 x teurer ist. Es ist das Design (also das Besondere), die hohe Qualität und natürlich die Exklusivität.

Und übrigens, obwohl Platinringe teuer sind, muss man nicht teurer kaufen als für vergleichbare Ringe aus Gold. Wie schon gesagt, hab ich mich auch für Ringe aus Platin entschieden. Dabei bin ich hier bei gutefrage.net auf einen guten shop aufmerksamgemacht worden. Schau mal bei www.platinwerk.de vorbei. Hier habe ich Platinringe gefunden, die fast vergleichbare Preise mit Gold gefunden. Das hat mir knapp die Hälfte gespart, wenn ich das mit dem Kauf im regulären Juweliereinzelhandel vergleiche. Im Internet sind Kosten einfacher zu sparen als mit Ladenausstattung und Personal. Schau mal da vorbei und überzeug dich selbst.

Was möchtest Du wissen?