Warum sind Arbeitssuchende im jobcenter "Kunden"?

 - (Jobcenter, Bezeichnung, Kunden)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil man da in der Regel als Arbeit bzw.Ausbildung suchend gemeldet ist und das Jobcenter versucht bei dieser Suche zu helfen, also im Endeffekt wie ein Dienstleister anzusehen ist, bei dem man ja auch als Kunde bezeichnet wird.

Hört sich auch besser an und kürzer als Leistungsempfänger / Bezieher ist es auch noch.

Danke dir für deinen Stern !

Weil das Jobcenter eine Dienstleistung erbringt. Für einen Arbeitssuchenden, für die Volkswirtschaft und das Allgemeinwohl. Der Arbeitssuchende sucht, das Jobcenter bietet einen Dienst an. Deshalb ist man dort Kunde.

Ich denke mal weil sie eine Dienstleistung in Anspruch nehmen.

... was sollen sie sonst sein müssen? Die wollen doch etwas von denen, oder?

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Diese Organisation verkauft auch ihre eigene Mutter für Kundschaft. Habe ich so mit einem Ohr gehört letztens als ich in meiner Limousine vorbei fuhr.

Was möchtest Du wissen?