Warum schickt mir die Postbank eine Visacard zu?

5 Antworten

Entweder ist die Visacard in deinem Kontomodell enthalten und du bekommst sie deshalb, oder es handelt sich schlichtweg um ein Angebot und du müsstest die Karte erst einmal freischalten und sie benutzen zu können. Das sollte aber aus dem beiliegenden Anschreiben hervorgehen.

Ansonsten hilft ein Anruf bei der Postbank.

Die Postbank macht mal wieder Kindenwerbung mit einer (im ersten Jahr) kostenlosen Kreditkarte. Du kannst dieses Angebot natürlich jetzt annehmen , musst die Karte wahrscheinlich aber zunächst freischalten lassen. Das steht sicher im Begleitschreiben. Aber Achtung, im zweiten Jahr entstehen Dir Kosten. Du solltest dich also fragen, ob Du überhaupt eine Kreditkarte benötigst und regelmäßig einsetzt. Ist das nicht der Fall, solltest Du das (Lock-) Angebot nicht annehmen.

Was steht denn in dem beiliegenden Brief?

Vielleicht bietet sie dir diese Karte an und überlässt es dir, ob du sie annimmst und nutzt oder ablehnst und vernichtest.

Hast du denn eine Geschäftsbeziehung zur Postbank, z.B. ein Girokonto?

Ja ich habe ein Girokonto schon seit einigen Jahren

Hast du mal nachgefragt, ob die Visacard nicht zu deinem bestehenden Vertrag gehört?

Bei meinem Vertrag gehört eine Visacard kostenfrei dazu!

Ich werde später mal nachfragen, danke

@Gym80931996

Was noch möglich ist, dass es sich um eine Karte zu einer "0 % Finanzierung" handelt. Da werden auch oft sogenannten CleverCards von Santander versendet. Die sehen aus wie ne Kreditkarte, gehört aber zur Finanzierung und ist durch ihre hohen Gebühren meiner Meinung nach Betrug.

Hast du vor kurzem ein Konto bei der Postbank eröffnet?
Da hast du das dann mit unterschrieben.

Ich habe schon seit Jahren eins

Was möchtest Du wissen?