Warum müssen Unternehmen keine MwSt zahlen?

2 Antworten

Wenn ein UN vorsteuerberechtigt ist, dann darf es jegliche gezahlte Mehrwertsteuer (in der eu äquivalent zu Umsatzsteuer) vom Staat zurückfordern. Jegliche erhaltene Steuer (z.B. durch einnahmen im Verkauf) muss das UN aber an den Staat zahlen. Das heißt aber auch (und ich glaube darauf wollte der Fragende hinaus), dass ein UN einen Laptop oder ein Auto kaufen ohne Steuern zu zahlen (solange es dem Unternehmenszweck dient). Das ergibt aber auch Sinn: Wenn der Staat von jeder Transaktion zwischen Unternehmen 19% behalten würde, dann wäre die Kriese balt vorbei :)

Natürlich zahlen Unternhmen MwSt. Für alle Artikel und Waren die ein Unternhmen kauft zahlt es MwSt.

Nur im Gegensatz zum Endverbraucher, kann ein Unternehmen diese MwSt als sogenannte Vorsteuer von der MwSt. abzehen, dass es durch den Verkauf eigener Waren und Dienstleistungen von seinen Kunden erhält. Die Differenz daraus muss das Unternehmen an das Finanzamt überweisen. Mit einer vierteljährlichen Umsatzsteuervoranmeldung.

Dadurch ist die MwSt. für Unternehmen kostenneutral.

Die Umsatzsteuer-Voranmeldung kann auch monatlich verlangt werden oder gar nicht, das kommt auf die Höhe des Steueraufkommens an. Bei weniger als 800€ wird nur die Umsatzsteuererklärung jährlich abgegeben, bei mehr als 3000€ ist monatliche Voranmeldung angesagt,

Was möchtest Du wissen?