Warum haben die Fußgänger-Ampeln in Hamburg 2 rote Ampelmännchen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

War das nicht mal üebrall so? Wahrscheinlich wohl damit man es auch garantiert nciht üebrsieht, wenn man Grün übersieht, isses ja egal. Abeer wer rot übersieht kann viel verlieren. Vielleicht hat man aber auch einfach die Selben Ampel Modelle für Fußgänger und Autofahrer genutzt.

Danke, wieder was gelernt.

Gesehen habe ich das auch, kann mir aber die Sache nicht erklären. Ich bin nur wieder erstaunt, daß in Deutschland und der EU die Krümmung von Gurken und Bananen in einer Norm festgelegt ist, aber zum Beispiel im Straßenverkehr schon von Stadt zu Stadt gravierende Unterschiede zu verzeichnen sind. Die Aussage, hier würden einfach Autoampeln mit 3 Lichtsignalleuchten verwendet erscheint mir jedenfalls unrealistisch. Eine "Ampelleuchte" setzt sich aus Einzelsegmenten zusammen. Es gibt ja durchaus auch nur Rote Abbigesignale oer eben den "grünen Räumpfeil" welcher bei gesperrten Gegenverkehr aufleuchtet. Also gespart hat hier mit Sicherheit keiner. In meiner Stadt gibt es zum Beispiel Ampelanlagen, die verzichten einfach auf Grün und haben nur Gelb und Rot. Die werden dann auch nur aktiv, um eine Vorfahrt der Straßenbahn zu ermöglichen. Ist die Bahn im Kreuzungsbereich, so kommt erst Gelb, dann Rot und alle Autos stehen. Ist die Bahn durch, erlischt die Ampel einfach und die ausgeschilderte Vorfahrtsregelung ( Hauptstrasse / Nebenstraße usw ) tritt wieder in Kraft. Hier wurde also wirklich eingespart... naja, Fremde kommen mit der plötzlichen Ampelregelung ohne Grün oft nicht so recht klar.

de eine is stehen bleibe und das andre is für indianer damit sie sich nich diskriminiert fühlen

domen hoch bide

Was möchtest Du wissen?