Warum gibt es keine Behördenkennzeichen mehr?

6 Antworten

mit der einführung der fahrzeugzulassungsverordnung sind viele behördenkennzeichen weggefallen. ausnahmen sind die kennzeichen von ministerien, konsulatskennzeichen sowie die der bundeswasserschifffahrtsdirektionen. bei polizeikennzeichen ist es so, dass diese von den innenministerien einen teil des kennzeichenbereiches bekommen haben.

Der wahre Grund: Mit Inkrafttreten der neuen Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) zum 01.03.2007 wurde das Behördenkennzeichen in seiner ursprünglichen Form abgeschafft. Seitdem werden für Kreisverwaltungen, Feuerwehren u.ä. nur noch "zivile" Kennzeichen vergeben.

Siehe auch hier: http://kennzeichenwelt.de/index.php?page=brd-beh

Tarnkennzeichen

Behördenfahrzeuge, deren dienstlicher Gebrauch verschleiert werden soll, können mit einem Tarnkennzeichen ausgestattet werden. Rechtlich ist diesen Fahrzeugen ein festes, in der Zulassungsbescheinigung eingetragenes Behörden-Kennzeichen zugeteilt. Aus Tarnungsgründen wird das zugeteilte Kennzeichen aber durch normale Kennzeichen ausgetauscht..

http://www.wunschkennzeichen-reservieren.de/weitere-kennzeichen.php

stand: 7.juli 2008

Bei den Tarnkennzeichen kann noch einer drauf gesetzt werden. Es gibt Behördenfahrzeuge, die bis zu 3 Kennzeichen - vom Innenraum gesteuert - während der Fahrt wechseln/umklappen können.

Wow, umklappbare Nummernschildern - ist das ein Witz? So etwas will ich auch haben - "Ich war es nicht!"

Was möchtest Du wissen?