Warum dürfen Frauen nicht mit unbedeckter Brust rumlaufen?

5 Antworten

Hallo,

das kommt immer auf das Alter und die **** an :-)

Bei einer 18-Jährigen werden sich wohl kaum Leute in Deutschland aufregen,höchsten in den Enklaven der Orientalen.

Wobei allerdings komischerweise gerade die weibliche Teppichfliegerfraktion da noch viel schlimmer ist.

Die laufen nämlich zur Zeit mit schneeweißen und knalleng sitzenden Tops druch die Gegend und ziehen eine Zitronenfresse, weil man(n) guckt.

Denn das ist noch viel schlimmer als nackt durch die Gegend zu laufen, der wieße Stoff bringt wirklich ALLES deutlich ans licht der Welt.

schauen ist ok, starren ist unhöflich.

Ausserdem wo ist dein Problem, es gibt viele praktische Gründe für weiss im Sommer und in den meisten Lichtverhältnissen sieht man nichts.

Also wieso ein Drama draus machen, weil man ein klein wenig durchscheinen sieht.

@2AlexH2

ein klein wenig ? offensichtlich bist du wohl blind, du siehst alles, vor allem wenn das Teil 3 Nummern zu klein ist und man quasi bei jedem Atemzug der "Dame" damit rechnet, das die ganze "Auslage" rauskommt.

Es gehört zu unserer Kultur und ist ein Tabu. Es ist uns anerzogen und zwar schon sehr lange. Hier in Europa sicherlich mindestens 2500 Jahre. Andere Völker haben andere Tabus. Tabus sind oft dazu gedacht, die Sexualität zu regeln. Sie darf ja nicht überall und frei ausgeübt werden, sondern unterliegt Regeln. Tabus.

In Europa ist das Zeigen der unbedeckten weiblichen Brust am Strand z.B. oft erlaubt. Manchmal gestehe ich: Leider. Denn nicht alle weiblichen Brüste sind auch attraktiv.

Ein Mann kann in der Tat seine unbedeckte Brust leichter zeigen als eine Frau. Vermutlich weil sie nicht so sexualisiert ist. Ich persönlich mag es allerdings auch nicht, wenn Männer in der Stadt oben ohne herumlaufen. Auch dann nicht, wenn sie sehr ansehnlich sind. Was so oft auch nicht vorkommt. Soweit ich weiß, ist es z.B. in Palma de Mallorca nicht (mehr) erlaubt.
Und ehrlich gesagt, es gibt wichtigere Themen der Diskriminierung als nackte Brüste.

Es ist hier unüblich, man bekommt Aerger ausserdem wurde diesbezüglich Scham anerzogen.

Nicht einmal in Afrika darf man es wo es üblich ist bei gewissen Stämmen, weil es offensichtlich nicht die Kultur der weissen Frau ist. Es gäbe wohl riesigen Aerger.

Die Prüderie schwappt ausserdem von USA und Muslimischen Ländern über, vor 30 Jahren war man deutlich weniger verklemmt. Nippel und Unterhosen usw. waren kein Thema.

"vor 30 Jahren war man deutlich weniger verklemmt. Nippel und Unterhosen usw. waren kein Thema."
echt? das glaubst aber auch nur du. In einer Zeit, in der Vergewaltigung in der Ehe legal war und öffentlicher Körperkontakt grade von vielen älteren Leuten verpöhnt wurde.. da warem die Leute natürlich überhaupt nicht prüde...

...und afrika ist natürlich ein Land...=>bevor du sagst "die anderen sind schuld" schau doch mal in deiner eigenen "Kultur" was da schief läuft.

@Bodaway

Verklemmt und Vergewaltigung in der Ehe haben keine Schnittfläche. Wir sind aufgeklärt, dennoch ist Vergewaltigung und Nötigung extrem häufig und wird banalisiert die Opfer verfolgt.

Früher sind Kinder nackig rumgelaufen bis 12, keiner hat sich was gedacht. Wie erwaehnt auch beim Rest.

Und ich schreibe nicht von der Grosselterngenereation sondern den Menschen bis 50 Jahre vor 30 Jahren. Natürlich gibts immer Käfer auch heute noch, wo Vorsinntflutlich gedacht wird.

Und ich schreibe von meiner Kultur, die nämlich von anderen auf verklemmt getrimmt wird und eher den Bach runtergeht.

Auch schreibe ich nirgends das Afrika ein Land ist, wie alt bist du? 17 Mal wieder?

1) kannst du mit Fakten kommen.

2) Habe ich im Gegensatz zu dir diese Zeit erlebt, also bitte ein wenig Vorsicht.

3) nur weil du Trans bist musst du nicht alles aus dieser Brille sehen. DAS hat nämlich nichts mit verklemmt zu tun. Und wenn es dir schon darum geht, dann schreib es auch. Und übrigens Frauen wurden damals auch noch schlimmer diskriminiert wie heute, hat aber nix mit verklemmt zu tun.

@2AlexH2

"erklemmt und Vergewaltigung in der Ehe haben keine Schnittfläche. Wir sind aufgeklärt, dennoch ist Vergewaltigung und Nötigung extrem häufig und wird banalisiert die Opfer verfolgt." dass "wir aufgeklärt sind" halte ich für eine Gerücht-

verklemmt in bezug auf sexualisierung weiblicher körper und umgang mit sexualisierter gewalt haben sehr wohl schnittflächen,

@2AlexH2

so und jetzt noch ein Extra Post zu 3). Ich finde es unverschämt und extrem verletztend, dass du mir auf Grund meiner Geschlechtsidentität irgendwas unterstellst. Ich habe hier absolut NICHTS davon geschrieben. Das ist so was von daneben davon auf irgendetwas zu schließen (was du nicht konkret benennst)! Ich meine, was ich geschrieben habe, was du da auf grund meiner Geschlechtsidentität reinlesen möchtest, verstehe ich nicht! Ich weiß, es ist nicht deeskalierend auf solche Kommentare einzugehen, dennoch mache ich das, weil es mich extrem wütend und zugleich sehr traurig stimmt. Weißt du wie oft Leute versuchen mit ihren Vorurteilen Argumente von Leuten zu entkräftend? "weil du so bist, zählt nicht was du sagst, sondern du denkst so und so, und siehst die sachen so und so, so wie ich denke, dass trans*personen halt denken (abgesehen daovn dass ich nicht trans bin, sondern trans*) und eigentlich willst du ja was ganz anderes sagen, als du sagst"... das in etwa ist die aussage dahinter...

@2AlexH2

ah und noch was zu "Und ich schreibe von meiner Kultur, die nämlich von anderen auf verklemmt getrimmt wird und eher den Bach runtergeht."
https://www.youtube.com/watch?v=8aymKOC8DsQ

ah und... heute laufen die kinder auch noch nackt rum...
nur nicht alle, wie vor 30 jahren eben auch...

gute Frage, wahrscheinlich weil die meisten mit dem Mindset geprägt sind und die weibliche Brust mehr als die Männliche Brust sexualisiert wurde.

Männer dürfen aber auch nicht überall oben ohne rumlaufen und an Stränden ist es für Frauen zumindest in in DE auch nicht explizit verboten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Oben_ohne#Deutschland

Die Sexualisierung von weiblichen Brüsten geht aber sowohl von Männern wie Frauen aus. Meiner Meinung nach ist das schon lange nicht mehr zeitgemäß.

Im Gegensatz dazu wird aber ein Mann der komplett nackt ist auch intoleranter behandelt wie eine Frau die ganz nackt ist.

Unten rum nackig ist auch endlos unhygienisch und piecksig.

@2AlexH2

och wenn man spazieren geht und die Teile frei schwingen lässt, ist das weder unhygienisch noch pieksig. Beim Mann ist halt das Problem, dass sich sein Willy gerne selbständig macht. Und dann sind wir wieder bei sexuellen Tabus angelangt.

Also ich bin auch eine Frau und würde es nicht tun weil jeder dann gucken würden:D ist das ist ziemlich unangenehm.. liegt wohl im Unterbewusstsein. Hat man früher im Mittelalter auch Schon so gemacht. Ich glaube weil die Frau Muttermilch hat wenn sie schwanger ist :)

Es geht dem Fragesteller wohl nicht darum ob du es tust, sondern dass du es garnicht darfst. Männer dagegen dürfen es.

Klar darf ich

Was möchtest Du wissen?