Warum droht Carsten Sport mit Insolvenz - ist das nicht unmenschlich?

5 Antworten

Warum soll das "unmenschlich" sein? Seine "Drohung" ist ein Hilferuf, um Staatshilfen zu bekommen. Im übrigen ist das keine "Drohung", sondern eine Prognose, dass es so kommen wird, wenn keine Hilfen fliessen. Wenn man pleite ist, muss man Konkurs anmelden, sonst wird man bestraft wegen Konkursverschleppung.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ist doch optimal. Sollen die LH und AUA in Konkurs gehen. Die jeweiligen Staaten können dann die Reste aus der Konkursmasse aufkaufen und fertig ist die neue verstaatlichte Fluglinie - ohne Erpressung, Diskussionen und ständiges Gebettel!

Insolvenz ist nicht etwas, womit man droht, Insolvenz tritt ein, wenn die Unternehmen nicht entschädigt werden oder ihren Betrieb wieder eröffnen dürfen.

Weil der Carsten gerne das Geld von Vater Staat haben möchte, aber nicht will, dass Vater Staat ihm dann sagt wie er mit dem Geld umzugehen hat.
Carsten ist im Grunde nur ein trotziges Kleinkind.

Was hat das mit unmenschlich zu tun? Er ist seinen Aktionären verantwortlich, und will für DIESE das beste heraus holen.

Dir sollte Arun Kong als "Community Experte" doch eigentlich bekannt sein ;-)

Einfach ignorieren.

Was möchtest Du wissen?