Warum darf man sich nicht nackt zeigen?

11 Antworten

Es gibt in Deutschland kein Gesetz oder Verordnung, die sagt, dass Nacktheit allein verboten ist. Was also nicht verboten ist, das ist erlaubt!

Es kommt allein auf Deine Umgebung an. Wenn Deine Freunde und Nachbarn nichts gegen Deine Nacktheit haben, dann kannst Du problemlos nackt sein. Ich habe eine Verwandte, ein junges Mädchen. Sie zieht sich im Frühling bei gutem Wetter aus und bleibt so nackt bis Anfang Herbst. Das wissen alle in dem Dorf und niemand findet etwas dabei. Ich habe auch mal persönlich Kontakt mir einer Angestellten bekommen, die in ihrer Firma nackt arbeiten darf.

Denn: es gibt ein Gesetz gegen die "Störung der Öffentlichkeit". Das ist so ein schöner Gummiparagraf in den alles mögliche hineinpasst und der gern von Gerichten verwendet wird, um gegen Nacktheit zu urteilen.

Gegen Nacktheit sind alle diejenigen, die daran interessiert sind, Kleidung zu verkaufen. Stelle Dir mal vor, viele Leute würden keine Bekleidung mehr kaufen, dann wären ganz schnell viele Bekleidungsgeschäfte oder auch schon die Schneider arbeitslos oder sie müssten schließen, weil sie nichts oder viel weniger Bekleidung mehr verkaufen könnten. Im Bekleidungsmarkt steckt viel Geld und das will niemand verlieren.

Nacktheit ist natürlich wird aber oft über sexualisiert. Wer sagt Nacktheit und Sex haben nichts miteinander zu tun liegt für mich nicht ganz richtig. Genauso find ich falsch zu sagen beim FKK geht es nur sex. Ein nackter Mensch wird immer angeschaut und verglichen mit sich selber und anderen. Das ist normal, so normal wie die Nacktheit selber. Die Moral Vorstellung Nacktheit (ohne sexuelle Handlung) zu verpönen, oder verbieten kommt von Moral Aposteln welche mit ihrem Körper und der eigenen sexualität wahrscheinlich ein Problem haben müssen.

So verstehe ich auch ein Bundesgesürichtsentscheid (CH) nicht welcher Nacktheit, also der normale nackte Körper beim wandern in der Natur als „Verletzung von Sitte und Anstand“ darstellt wenn dies von den Kantonalen Gesetzen so vorgesehen wurde. Hierzu frage ich mich wie der natürliche menschliche Körper überhaupt etwas sittenwidriges darstellen kann? Da zweifle ich an unseren Gesetzgebern (Parlament). Es fehlt für mich das differenzierte denken. Wer es auch nicht gerne sieht muss doch sachlich gesehen erkennen das es das natürlichste ist was es gibt.

Ich zeige mich nicht provozierend nackt aber fühle mich in meiner Haut wohl und wenn ich nackt bin, zum Beispiel am See, im Garten oder Zuhause, bin ich eben nackt. Na und?

Würden wir mit Nacktheit anders umgehen und auf die pruderie der anderen nicht so Rücksicht nehmen, wäre das ganze Thema entspannter. So versehe ich die Diskussion von einfachen Nacktfotos genauso wenig, was ist da zu sehen was wir nicht kennen?

So gebe ich dir mit wenn du selbst gerne nackt bist:

Provoziere trotzdem nicht unnötig und schaue wie weit du gehen möchtest und was machbar ist.

Achte darauf das du selbst ganz natürlich mit deiner Nacktheit umgehst und wenn du mal entdeckt wirst bleib ganz normal und zeige das es für dich das normalste der Welt ist.

Verbotten ist es meist aber nicht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Viele Menschen wollen das nicht sehen,und da wir nicht allein sind,müssen wir Rücksicht auf die nehmen.

Es gibt verschiedene Gründe für die fehlende Zustimmung der Allgemeinheit.

Ein Grund könnte sein,das Menschen die schon alt,oder aus welchem Grund unattraktiv sind,Neidgefühle haben.

Ein Grund könnte sein,das Menschen die schon alt,oder aus welchem Grund unattraktiv sind,Neidgefühle haben.

Wenn es danach gehen würde dürfte man auch nicht mehr mit Badehosen in Slipform baden, weil es zu freizügig ist, dann sind wir alle wieder zurück bei der Moral der 20er Jahre, in denen sogar die Kerle Badeanzüge anzogen und Frauen wenn sie in Badekleidung nur einen vom Fuß Strand weggingen verhaftet wurden !

Nein, es wird einem nicht von klein auf gesagt. Es wird MANCHEN so gesagt. Bedanke dich bei den Moralvorstellungen der katholischen Kirche und ähnlichen Übeltätern.

Meine Freunde und mich kann man (gutes Wetter vorausgesetzt) jeden Tag nackt sehen. So auch heute.

Zuhause darfst du es ja. Und deine ganze Familie darf das. Oder deine Freunde und Freundinnen dürfen das in Privaträumen. Warum habt ihr es nicht gemacht? Es ist nicht verboten aber ihr habt es nicht gemacht. Wenn du den Grund kennst, hast du was gelernt und kannst die richtigen Schlüsse dann von ganz alleine ziehen.

Zuhause darfst du es ja.

Auch in FKK Bädern, Klubs oder Bereichen !

@KarlM2

Auch im Stadtark z.b. Englischer Garten in München

Genauso an Flüssen z.b. an der Isar

Nacktwandern oder Nacktradeln an abgelegenen Stellen genauso.

Es ist ja keine Straftat nackt zu sein.

@NackterGerd

Wenn ich mich jetzt z.B. mitten auf die Liegewiese des Gro-en Gartens in Dresden legen würde gäbe das mit Sicherheit einen riesen Ärger ! Das die Leute lachen würden wage ich zu bezweifeln, aber immerhin gibt es einen Lichtblick denn die LINKE will Teile der Elbwiesen als FKK Fläche ausweisen wie es Anfang 20. JH schon einmal war, mal sehen wann wir damit rechnen können !

@KarlM2

Du kannst ja in abgelegener Ecke Anfangen

In Wünschen liegt man sogar direkt am Weg. Und das schon viele Jahre. Sogar schon als es noch offiziell verboten war.

Damals gab es das Bayrische Nacktbadeverbot, aber da das von vielen ignoriert wurde, würde es abgeschafft

Was möchtest Du wissen?