Warum bekommen Schweizer die Mehrwertsteuer erstattet?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil die Schweiz ein Drittland ist.

Doch, damit macht Deutschland sehr gute Geschäfte. Das Ziel ist ja einen Exportüberschuß zu erwirtschaften. Und dadurch bringen die Schweizer ihre Devisen nach Deutschland, was hier die Wirtschaft stärkt und indirekt auch die steuerlichen Einnahmen verbessert.

Niederlande und Dänemark sind innergemeinschaftliche Staaten. Innerhalb der EU funktioniert das nur mit einer gültigen USt.-ID-Nr.

Ja, Du bekommst auch die 8 % MwSt. erstattet, wenn Du für mindestens 300.- SFr. einkaufst, Dir vom Händler die entsprechenden Papiere gegeben läst, anschließend vom Zoll die Ausfuhr bestätigen lässt und dann über einen Dienstleister wie Global Coin die MwSt. zurück forderst. Im Anschluß musst Du allerdings die 19 % Einfuhrumsatzsteuer entrichten wie etwaige Zollgebühren. Ob das dann günstiger wird, weis ich nicht.

...im Prinzip ist die Mehrwert- und Umsatzsteuer nur ein Durchlaufposten.

es hat mit dem Gewinn nichts zu tun.

Damit mach der Deutsche Staat doch kein Geschäft.

Es ist nunmal so, dass die Umsatzsteuer im Export nicht anfällt. Das war noch nie anders. Dafür fallen in der Schweiz ab bestimmten Werten Einfuhrabgaben an.

Und bekommen Deutsche in der Schweiz dann auch die Mehrwertsteuer raus, wenn sie dort was kaufen??

Ja, sie müssen dafür in Deutschland aber die höhere Einfuhrumsatzsteuer zahlen.

Das heißt, ich könnte mir die Mühe machen, in Griechenland was kaufen (die haben ja jetzt 25 % MwSt), mir das auszahlen lassen und dann bei uns für 19 % versteuern? Würde sich doch garnicht lohnen der Aufwand, oder?

Und die Schweiz zu Deutschland ist ja von der Kaufkraft wie Deutschland zu Griechenland, die verdienen ja fünfmal so viel wie wir das könnte denen wegen paar Euro doch egal sein?

@Nasenbohrer85

Das heißt, ich könnte mir die Mühe machen, in Griechenland was kaufen (die haben ja jetzt 25 % MwSt), mir das auszahlen lassen und dann bei uns für 19 % versteuern?

Nein, weil Griechenland - anders als die Schweiz - zur EU gehört, funktioniert das nicht. Als Unternehmer würde das ggf. funktionieren, wenn Du mit Vorlage der Umsatzsteueridentifikationsnummer einkaufst und die Sache dann als Eigenverbrauch in Deutschland versteuerst.

@jurafragen

Warum verlangen die Schweitzer dann nicht einfach höhere Zölle, wenn sie sowas machen? Also aus Sicht der Schweiz, schadet doch das auch der Schweitzer Wirtschaft, oder? Das wäre ja, wie wenn ich aus Rußland Wodka importiere und mir vielleicht paar Cent Steuern auszahlen lasse aber dafür haufen Zoll zahlen müßte? Warum macht die Schweiz das? Oder ist das ein Ventil, dem Volk Freiheit zu gewähren?!

@Nasenbohrer85

Warum verlangen die Schweitzer dann nicht einfach höhere Zölle, wenn sie sowas machen?

Die Schweiz verlangt im allgemeinen recht hohe Zölle, es gibt aber auch ziemlich großzügige Freigrenzen, so dass eben der Wochenendeinkauf zoll- und steuerfrei eingeführt werden kann.

Das wäre ja, wie wenn ich aus Rußland Wodka importiere und mir vielleicht paar Cent Steuern auszahlen lasse aber dafür haufen Zoll zahlen müßte?

Wenn Du das gewerblich machst, dann wäre es so. Wenn Du es im Rahmen der Reisefreimenge einführst, dann fällt auch beim russischen Wodka kein Zoll in Deutschland an.

Warum macht die Schweiz das?

Vermutlich lässt es sich ohnehin nicht vernünftig kontrollieren, ohne für erhebliche Verzögerungen an den Grenzen zu sorgen. Und insgesamt dürften die Steuereinnahmen der Schweiz auch ausreichend hoch sein.

@Nasenbohrer85

Weil die Schweizer wissen, dass der Freihandel für die gut ist. Grade für die Exportwirtschaft wäre es tödlich, wenn sie eine Leistung in der Schweiz und im Ausland versteuern müssten. Abgesehen davon haben wir einen gesunden Haushalt und konnten in den letzten Jahren Schulden abbauen. Warum mehr Steuern und Zölle?

http://www.optimal-banking.ch/schuldenuhr.php?gclid=CjwKEAjwv8iwBRC35-_e8aPqwCESJAB8khP9SHS_uiXLGRcF4i-oaHUWm0fCZzz1fo2zAUFXbNdE9RoCDHvw_wcB

@guru61

Naja, der Schweizer Einzelhandel ist da glaube ich nicht so glücklich...

@Xipolis

auch die angestellten des einzelhandels gehen im ausland einkaufen... geiz ist geil....

Was möchtest Du wissen?