Warum begehen Spider-Man, Batman etc Selbstjustiz?

5 Antworten

Jeder darf Leute festhalten und an Straftaten hindern. Nur musst du dann die Polizei rufen! Das ist wichtig. Bestrafe keinen der deiner Freundin an den Po fasst mit einen Tritt in die ...

also spiderman ist Viel zu gutmütig um jemanden umzubringen. außerdem würdest du eingeknastet werden wenn du jemanden umbringst, und wenn er 20 banken überfallen hat. das muss vor gericht entschieden werden. aber ich glaube in ein Paar comics hat Batman welche umgebracht, er ist ja sowieso einer der härteren Superhelden.

In Amerika herrscht eher ein Geist des Selbst-Anpackens (2. Verfassungszusatz, Bürgerwehren,...) und als junge Nation ohne Geschichte und Kultur sehnt sich der Amerikaner nach Helden...

Selbstjustiz ist strafbar. Soviel mal dazu, nüchtern gesagt.

Ich persönlich denke aber, dass es Ausnahmen geben sollte. Wenn z. B. eine Frau vergewaltigt wird, dann sollte sie das Recht der Selbstjustiz eingeräumt bekommen, um gegen ihren Peiniger vorgehen zu können. Sie würde ihn mit Sicherheit nicht umbringen, es gebe viel effektivere Methoden . . . Oder wenn ich vergewaltigt werde, dann sollte mein Freund das Recht haben, mich zu rächen. Ähnlich wie die Gentleman, die sich damals duelliert haben, in Mylady - und Regencyzeiten. Diese Denkweise ist aber veraltet und nicht mehr zeitgemäß.

Dann gebe es wohl auch nur noch Mord - und Totschlag. Deswegen ist Selbstjustiz verboten und strafbar. Und vermutlich ist das auch gut und richtig so. Leider ist auf das Gesetz (den Staat, Richter, etc.) aber nicht immer Verlass. Was Leute dazu verleitet, Selbstjustiz zu üben.

Es ist auch eine Frage der Moral und des Glaubens. Es heißt: "Du sollst nicht töten." Und keiner will mit "Blut an den Händen" leben. Nicht mal Batman, wie er im 2. Batmanfilm (The Dark Knight) deutlich erklärt.

Nur Superhelden dürfen sich da einmischen und Selbstjustiz ausüben. Aber sie töten keinen. Sie helfen und unterstützen das Gesetz. Und daran sollte sich jeder Bürger halten.

Was du da mit der Vergewaltigung gesagt hast ist Notwehr und nicht Selbstjustiz. Außerdem würde dein Freund dich nicht rächen sondern Verteidigen. Rache wäre es wenn er nach der Tat und vielleicht auch der Anhörung etc. den Täter töt oder sowas.

@Gurkiman

Notwehr ist es unmittelbar während oder nach der Tat. Tage, Wochen oder Monate später ist es aber keine Notwehr mehr und darauf bezog sich meine Aussage.

Und mit "Rächen" meinte ich durchaus einen Kinnhaken oder ähnliches. Vielleicht nicht gerade Mord, aber durchaus Prügel. Das wäre "gerecht" in den Augen meines Freundes und auch in meinen. Was aber nicht heißen soll, dass ich für Gewalt bin, denn ich bin DAGEGEN. Und ich stimme auch der Aussage zu, dass man gleiches nicht mit gleichem vergelten sollte. Zwar widerspricht das der Aussage, dass mein Freund mich rächen sollte, aber in diesem einen, speziellen Punkt denke ich nun mal anders. Es wäre das Verhalten eines Gentleman, der die Frau und ihre Ehre beschützt. In der "heutigen" Zeit aber nicht erlaubt und strafbar und somit auch richtig so, dass es Gesetze gibt.

@Kayanna

selbstjustiz ist richtig,es gibt dir das gefühl,dass du auch was wert bist

Batman etc. sind nicht echt und die machen das weil die polizei nicht zbs. Bane auf halten kann

Was möchtest Du wissen?