WARNUNG vor dem Artikel „Knotenhalfter mit Zügeln“ von Loesdau!

2 Antworten

So eine Frechheit!!Dir deine Reithose waschen ist das allermindeste 😒Hattest du das Knotenhalfter schon länger in Gebrauch?

Darf ich fragen was genau passiert ist... und seit wann das Knoti benutzt wurde usw....

Chefin zeigt kein Verständnis und zwingt mich zur Arbeit, obwohl kranj?

Hey Leute

und zwar habe ich folgendes Problem. Meine Chefin zwingt mich jedes Mal wenn ich krank bin das ich auf die Arbeit gehe, obwohl ich eine Krankmeldung vom Arzt habe. Zudem zwingt sie mich auch, meine privaten Termine, die ich mir nach meiner Arbeitszeit lege, wenn jemand anders krank ist oder Urlaub hat und ich kurz vorher angerufen werde das ich einspringen soll, abzusagen und sagt des öfteren wortwörtlich "wenn Sie keine Audienz beim Papst haben, sagen Sie Termin ab". Ich arbeite als Hauswirtschafterin (den Beruf habe ich auch gelernt) und bekomme meinen Plan (obwohl ich feste Kunden habe und es sich nichts dran ändert) erst jede Woche Sonntag Mittag für kommende Woche. Also kann man eh nicht planen, man muss ja davon ausgehen daß sich doch was ändert. Kunden haben mir schon erzählt ob ich das und das schon weiß, wenn etwas ist z.b das Kunden Besuch kommen und ich später kommen soll...das bekomme ich erst in der Woche von meiner Chefin gesagt obwohl sie es schon Wochen vorher weiß.

Als ich noch in der Probezeit war ging es mir einmal übel mies, meine ganze Familie hatte die Grippe, deshalb wollte ich früher nach Hause weil ich mich wohl gefühlt habe. Ich hab sie informiert, ihr Antwort. "Naja wenn das noch Mal vorkommt, weiß ich nicht was dann passiert. Das mag ich überhaupt nicht. Ihre eine Kollegin ist schon 6 Jahre dabei und war noch nie krank". Ich hab mich dann doch entschlossen weiter zu arbeiten. Ich habe dann besagte Kollegin gefragt ob das stimmt, da meinte diese das das gar nicht stimmt und wenn ich krank bin, bin ich krank.

Im Januar hatte ich einen Auto Unfall auf dem Weg zur Arbeit, das würde nicht gemeldet, meine Chefin hat mich zur Sau gemacht weil ich wieder nach Hause bin und meinte, sie hofft das nicht öfters vorkommt und wenn mein Auto kaputt ist soll ich morgen mit dem Bus zum Kunden, weil er wäre sonst sauer wenn ich nicht komme.

Da passt eigentlich so einiges nicht, wir bekommen keine Feiertage bezahlt. Noch nicht Mal die gesetzlichen. Weil sie sich das nicht leisten kann, zudem müssen wir alles mit dem privaten PKW fahren.

Ich kann es mir aber nicht leisten, selbst zu kündigen, da ich dann nichts vom Amt bekommen würden.

Ich hoffe ihr habt einen Rat für mich.

PS. Für Rechtschreibfehler entschuldige ich mich, weil ich's am Handy geschrieben habe.

Liebe Grüße

...zur Frage

Schlimme Fehler passiert... Angst vor Kündigung!?

Hallo an alle,

seit 1,5 Monaten bin ich in einem großen Betrieb neu im Export tätig.

Nun sind mir am Freitag gleich zwei dumme, schlimme Fehler passiert: In der ganzen Hektik und im Stress habe ich eine Auftragsbestätigung, die eigtl. an den Kunden XY gedacht war, aus Versehen an den Kunden ZZ per Mail geschickt. Die Auftragsbestätigungen werden von unserer ERP-Software in PDFs generiert. Ich hatte beide AB's auf dem Desktop gespeichert und habe eine AB dann versehenlich in die falsche Outlook Mail gezogen und verschickt. Da ich wie bereits geschrieben noch ziemlich neu bin, habe ich eine Kollegin in Kopie gesetzt. Einige Augenblicke später machte sie mich direkt auf meinen Fehler aufmerksam. Ich hätte im Erdboden versinken können. Jetzt weiß der eine Kunde vom anderen Kunden und dementsprechend auch seine Preise. Es waren zum Glück nicht allzu viele Artikel aufgelistet, aber so etwas ist eigentlich tabu uns darf einfach nicht passieren!! Ich habe dann sofort versucht die Mail "zurückzurufen" und habe meine Kollegin damit besänftigt, dass die Mail vom Empfänger noch nicht gelesen wurde (man bekommt ja den Status mitgeteilt). Doch nun habe ich gelesen, dass dieses Zurückrufen einer Nachricht nur intern funktioniert. Dummerweise habe ich am selben Tag noch was anderes verbockt. Vor lauter Stress habe eine wichtige Bestellung von o.g. Kollegin liegen lassen, die ich vertretungsweise hätte eingeben müssen. Mir fehlen die Worte für meine blöde Unachtsamkeit und Nicht-Konzentriertheit... Ich kann seit Freitagabend kaum noch klar denken und schlafen. Hinzu kommt, dass ich privat derzeit extremst viel Stress und Sorgen habe. Ich habe so große Angst vor morgen und noch mehr Angst, dass ich gekündigt werde, da ich ja noch in der Probezeit bin. Ich habe zum 1. Mal einen Job, der mir richtig Spaß macht und wo ich mir vorstellen kann, wirklich langfristig in diesem Unternehmen bleiben zu wollen. Und dann das.

Ich weiß, dass jedem mal Fehler passieren. Aber ich kann nicht einschätzen, wie gravierend bei meinen gemachten Fehlern die Auswirkungen sein können... Im schlimmsten Fall springt der Kunde ab oder es gibt richtig Stress wg. der Preise... und dann erfahren es alle Kollegen... Ich fühle mich so mies... was kann mich wohl erwarten?

...zur Frage

WOF -kündigung -Probleme?HILFE!

Hey Leute !

Ich haette da mal ne Frage;)

Ich habe schon seit einiger zeit ein Problem, weshalb ich leider keinen Sport mehr treiben kann und darf ! Jedenfalls habe ich dann von meinem Arzt eine sog."Sportbefreiung" bekommen und habe diese dann auch mit einer Kündigung dem wof team in die Hand gedrückt"! Ich bekam relativ schnell eine schriftliche Antwort wo drin stand ,dass die Zeit wo ich kein Sport mache und dementsprechend keine Beiträge zahle,dass die Zeit einfach hinten dran gehangen wird ( was ja irgendwo auch nachhvollziehbar ist ) .

Leider kann ich nichts dafür,dass ich keinen Sport machen darf !Es ist halt durch einen Unfall passiert. Aber da muss es doch eine Lösung geben ? Ich finde es schon blöd ,dass wenn ich jetzt die Beiträge bis 2.7.2017 weiter bezahlen muss ,anstatt bis dez . 2016 !!!

Im internet habe ich das hier gefunden in einer dauerhaften Erkrankung des Kunden liegen oder im Falle einer Schwangerschaft. Das Studio darf in diesen Fällen ein ärztliches (kein amtsärztliches!) Attest als Nachweis verlangen. Der Arzt braucht jedoch nur die dauerhafte Sportunfähigkeit als solche zu attestieren. Über die konkrete Art der Erkrankung muss er keine Angaben machen.

Waren die Beschwerden allerdings schon von Anfang an bekannt, liegt kein wichtiger Grund vor. Ausnahme: Der Gesundheitszustand hat sich wesentlich verschlimmert. Dann muss das Studio die Kündigung akzeptieren, auch wenn es bei Vertragsschluss über das Leiden informiert war.

...zur Frage

Ebay Liefertermin bindend? Rücktritt?

Hallo,

ich hatte einen Unfall und fahre derzeit mit einem Ersatzrad, da die Felge defekt ist. Nun möchte ich mit dem Auto bald in den Urlaub, aber natürlich nicht mit dem Reserverad.

Alle Shops im Internet haben mir mitgeteilt, dass die Felge für die nächsten Woche/Monate ausverkauft seien, also bin ich bei Ebay auf die Suche gegangen. Dort war auch ein Verkäufer, welcher angibt: Lieferung ca. Do, 29. Jun - Fr, 30. Jun

Nun hat mich soeben ein Großhändler angerufen, welcher mir eine Felge zeitnah besorgen könnte. Der Ebayverkäufer reagiert nicht auf Mails.

Mir ist klar, dass der Ebayverkäufer nicht den exakten Liefertermin garantieren kann, aber zumindest muss er doch bis spätestens 30. Juni seinen Hintern bewegt haben und die Teile zur Post gebracht haben, oder ?

Die Sache ist, ich habe bei ATU und .co extra NICHT bestellt, weil der stand, vorrätig in 14 Tagen.

Ich habe beim Hersteller angerufen und auch dieser hat gesagt die sind erstmal alle weg (Nachschub wird produziert). Ich vermute, sobald der Hersteller wieder welche hat, beliefert er alle Großhändler und Einzelhändler.

Kann nun der Ebayverkäufer, obwohl er weiß, dass sie erst in 2 Wochen wieder Lieferbar sind, bis dahin alle Kunden "einfangen" und auf Zeit spielen?

Wie will denn ein Händler Felgen so schnell liefern, wenn er nicht mal binnen 2 Tagen auf ne Mail antworten kann ?!? Ich würde ja gern vom Kauf zurücktreten bzw. diesen abbrechen, aber wenn der Verkäufer diese Mails nicht liest, bringt mir das alles nichts.

Zusatzfrage: Wenn ich den Artikel erhalte in geraumer Zeit (Versand kostenlos), kann ich die Annahme einfach verweigern und bekomme den kompletten Betrag erstattet (Widerruf) oder kann er mir irgendwelche "nichtannahmekosten" in Rechnung stellen ?

...zur Frage

Mahnug von S.Oliver (per Post)

Hi,

bei mir lag heute eine Mahnung (mehrere hundert Euro) von s.Oliver im Briefkasten. Ich kenne die bloß vom Namen, habe da nie was bestellt, schon gar nicht online (oder kann sowas per Amazon-Bestellung passiert sein?). Es steht drauf, dass sie mich schon per Mail gemahnt hätten -- habe ich nicht bekommen. Im Brief liegt ein Überweisungsauftrag drin, der Empfänger ist tatsächlich s.Oliver, mit korrekter Kontonummer (verglichen mit http://www.soliver.de/). Außerdem stehen da eine Mahnungs-Nr., Rechnungs-Nr. und Kunden-Nr. sowie die richtige Telefonnummer von S.Oliver (auch auf der Webseite verglichen). Keine Bestelldetails/Artikel o.ä. Ich habe also angerufen und gefragt was los ist. Habe der Telefonistin da die Kundennummer aus dem Brief genannt, daraufhin haben die meinen Namen und meine Anschrift korrekt aus ihrem System zugeordnet. Danach wollten sie das Geburtsdatum, um auf die Kundendaten zugreifen zu können. Ich habe mein Geburtsdatum genannt -- und es stimmte nicht überein(!). Die Telefonistin sagte nur, die haben ein völlig anderes Geburtsdatum in diesem Kundenkonto dort. Sie meinte dann, das Geburtsdatum sei sowas wie das Passwort zum Konto, d.h. sie könne mir keine Auskunft geben, wenn ich nicht das Geburtsdatum aus dem Kundendatensatz nenne. Ich soll ihr eine Kopie meines Personalausweises faxen, damit sie das Geburtsdatum ändern können und ich so erfahren kann, was in diesem Kundendatensatz steht und was eigentlich los ist.

Was sollte ich jetzt tun? Danke im Vorraus für alle Antworten.

...zur Frage

Ausbildungsbetrieb möglicherweise nicht so gut?

Ich bin nun seit 2 Monaten in meinem Betrieb und mache dort eine Ausbildung zum Fachinformatiker. Seit ich da bin habe ich das Gefühl, dass keiner, außer der andere Azubi der schon im 3. Lehrjahr ist, sich für mich verantwortlich fühlt. Er nimmt mich öfters mit zu Kunden, wofür ich ihm echt dankbar bin, denn an manchen Tagen sitzt man nur da und versucht irgendwie die Zeit totzuschlagen, in dem man Online Artikel durchliest und versucht sich irgendwie selbstständig weiterzubilden. Mit meinem Ausbilder komme ich nicht so gut zurecht, da er offensichtlich nicht wirklich Lust hat auszubilden. Es wurde ihm quasi vom Chef einfach aufgetragen. Dazu habe ich noch erfahren, dass er nicht mal einen Schein hat um ausbilden zu dürfen... Bei meinem Vorstellungsgespräch wurde mir mein zuständiger Ausbilder vorgestellt, das war aber ein anderer Kollege. Dieser sitzt ein Büro weiter und ist Systemkaufmann... In meinem Büro herrscht auch eine echt unangenehme Stimmung. Wir sind zu 4 und alle sind natürlich schon wesentlich älter als ich...Der eine wirkt als hätte er auf seinen Job so überhaupt keine Lust mehr, weil er ständig am Fluchen ist und wenn ich ihn mal was frage, sagt er öfters mal, Ja Google doch. Ich weiß dann manchmal nicht, ob der nur scherzt oder ob der wirklich keine Lust hat mir was zu erklären... Mein Ausbilder erklärt sich natürlich von selbst. Er macht auch nur 8h Support und sonst passiert da den ganzen Tag nicht viel. Wenn er einem etwas erklärt, dann hat man wie gesagt das Gefühl, dass er es nur tut weil er muss. Allgemein wirken fast alle genervt. Außer einem, mit dem ich super zurecht komme. Er hat Spaß daran mir Dinge zu erklären, das merkt man sichtlich. Deswegen setze ich mich auch öfters zu ihm und schaue ihm zu. Er ist so ziemlich der Einzige der Leben in unser Büro bringt... Ich bin jetzt schon zu so einigen Kunden gefahren und wenn ich deren Betriebe sehe und wie toll die Azubis es dort haben und was sie alles machen dürfen, ärgert es mich von Tag zu Tag immer mehr, dass ich mir nicht doch Zeit gelassen habe bei der Suche, sondern direkt die erste Stelle angenommen habe... Was ich noch blöder finde ist, dass ich immer nur zuschauen darf. Ich darf bei einem Kunden selber keine Laptops/PCs reparieren, da man dafür ein Zertifikat von dem Hersteller brauch...so sitz ich dann meist nur daneben und schaue zu. Dann hört man von anderen Azubis aus der Klasse, was die schon alles machen dürfen und ich bin nun schon zwei Monate da und durfte bisher nur Kleinigkeiten erledigen..und ansonsten darf ich Einkäufe erledigen, Bestellungen abholen für die Firma, die Post holen und halt mich ums Geschirr und Kaffeemaschine kümmern. Und irgendwie weiß ich nicht, was das mit der IT zu tun haben soll :( Im Endeffekt habe ich Angst, dass ich nach der Ausbildung dort so ziemlich von nichts eine Ahnung habe und das ich jetzt 3 Jahre mir irgendwie alles selber beibringen muss, da ich sonst irgendwann den Faden verliere..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?