Warmmiete auf Kaltmiete umstellen geht dad?

5 Antworten

Einseitige Änderungen des Mietvertrages sind unwirksam. Ohne Zustimmung des Mieters kann der Mietvertrag nicht geändert werden.

Also geht das nur, wenn der Mieter damit einverstanden sind.

Stimme ich vollkommen zu! würde nur zusätzlich noch zum Mieterschutz gehen :)

@ChrisAntwort

Vorab ist das rausgeschmissenes Geld.

Soll der Vermieter doch klagen, erst dann muss man einen Anwalt nehmen und der Mieter gewinnt diesen Prozess.

Was genau meinst du mit "von Warmmiete auf Kaltmiete umstellen"? Einseitig ändern ist nicht möglich, sondern nur mit deiner Zustimmung.

Mein Vermieter möchte nach fast 5 Jahren,die Miete von Warmmiete auf Kaltmiete umstellen darf er das ???

Bitte den exakten Text hier ausführen, danach mehr.

Will der Vermieter denn künftig auf Heizkosten und die Hausnebenkosten verzichten?

Geh zum Mieterschutzbund. So einfach ist eine Erhöhung nicht.

Genau lesen hilft, verstehen noch viel mehr ;-)

lol. genau! Warmmiete ist höher (incl. Nebenkosten.) Wenn der Vermieter die Warmmiete als Kaltmiete dann haben möchte, kommen dazu noch die Nebenkosten. So viel zum verstehen. Setzen sechs ;-)

Nach 5 Jahren kann er natürlich die Kalt-Miete um 20% erhöhen.

Von Mieterhöhung lese ich nichts.

Genau lesen hilft, verstehen noch viel mehr ;-)

Was möchtest Du wissen?