Warenimport aus Chino Dropshipping, Zoll und Steuern?

3 Antworten

Was hast Du denn für eine Regelung mit dem Lieferanten getroffen? Lieferung unverzollt und unversteuert?

In dem Fall ist Dein Käufer als Empfänger der Sendung derjenige, an den sich der Zoll zur Heranziehung der fälligen Abgaben hält.

Da mußt Du schon mit dem Lieferanten in China die Abfertigung zum freien Verkehr vereinbaren.

Die Verzollung kann dein Paketdienst für Dich machen - dann werden Dir die Abgaben in Rechnung gestellt udn Deine Kunden bekommen nichts davon mit. Das musst Du mit dem Lieferanten in China und dem Paketdienst in Deutschland verhandeln.

Ansonsten müssen sich Deine Kunden selbst um die Verzollung kümmern, das muss aber beim Verkauf klar gesagt werden. Du musst dem Lieferanten vorgeben, dass die Sendungen sauber deklariert werden. Das garantiert einen (fast) reibungslose Verzollung.

Hi,

der Kunde/Käufer,...aber es sollte/muss im Angebot vermerkt sein.....(es sei denn die Kosten werden aus Kulanz vom Händler getragen)

mfg.

Was möchtest Du wissen?