Wann würde ich in Deutschland Polizeischutz/Personenschutz bekommen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Könnte z.B. bei einer ernstzunehmende Morddrohung sein.

Wenn Du die CD besessen hättest, die all die Steuersünder aus Liechtenstein beinhaltet hätte, wärest Du bestimmt auch als 1,- Euro Jobber unter Polizeischutz gestellt worden.

Das ist leider alles etwas kryptisch formuliert.

Personenschutz steht Dir in berechtigten Fällen unabhängig von sozialem Status und Beschäftigungsverhältnis zu.

Also soll ich es ernst nehmen? Bisher glaube ich es nicht so recht.

@pippi60

Ich wiederhole: in berechtigten Fällen! Leider möchtest Du - aus wahrscheinlich verständlichen Gründen - keine Einzelheiten nennen.

Warum liest Du zu Deinen Vokabeln nicht als erstes die Wikipedia-Artikel?

Personenschutz musst Du Dir kaufen. Polizeischutz bekommst Du, wenn Du ein besonderes politisches Amt bekleidest oder in der Öffentlichkeit besonderen Gefahren ausgesetzt bist. Zu Schutzhaft sagt Wikipedia:

Der Begriff Schutzhaft ist in Deutschland durch die euphemistische Verwendung im Dritten Reich geprägt, siehe Schutzhaft (Nationalsozialismus).

Eine kurzzeitige oder längere Inhaftierung von Personen zu Schutzzwecken nennt sich in der Bundesrepublik Deutschland Polizeigewahrsam, Unterbindungsgewahrsam oder Sicherungsverwahrung.

Als Zeuge unter bestimmten Umständen http://bundesrecht.juris.de/zshg/index.html

Was möchtest Du wissen?