Wann sind Aktien meist in der Woche am höchsten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weniger eindeutig fallen die saisonalen Muster bei Betrachtung der einzelnen Wochentage aus. Bis 1989 wies die Statistik den Montag als schlechtesten Tag für den Dow Jones aus. Seit 1990 hat sich das allerdings deutlich gewandelt. Ihre Papiere verkaufen sollten Anleger lieber nicht an einem Donnerstag oder am Freitag, denn diese sind seitdem regelmäßig schwache Börsentage. Hirsch erklärt das so: Die meisten Händler seien dann schon im Wochenende. Über die komplette Zeitreihe von 1953 bis 2011 gerechnet, hat der Wochenanfang die Nase vorn: Gute Tage für den Aktienverkauf sind demzufolge Montag bis Mittwoch, an diesen Tagen steigen die Kurse häufig. Der Dow Jones Index legte allein seit 1989 an den drei Tagen zusammen 13.108 Punkte zu, während er Donnerstag und Freitag insgesamt 3051 Punkte verlor.

http://www.wiwo.de/finanzen/boerse/saisonale-kursmuster-die-besten-wochentage-an-der-boerse/6783722-2.html

Also wäre es am am Montag zu kaufen und am Mittwoch zu verkaufen.

Aber es ist genau so wie " die beste Jahreszeit " Käse.

Mit freundlichen Güßen

Nasdaq

am meisten steigen die Aktien am Mittwoch zwischen 16.30 Uhr  und 19.00 und am Donnerstag zwischen 13.15 und  16.45 Uhr..am billigsten bekommt man Aktien am Freitag zwischen 17.15 Uhr und 19.45 Uhr

am anfang der woche weil am ende der woche alle verkaufen um zugucken was sie haben.Wenn alle verkaufen sinken die kurse.Anfangs der woche ist hohe nachfrage und da kaufen alle weil sie zocken wollen :)

Was möchtest Du wissen?