Wann Schufaeintrag - wird man benachrichtigt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einem SchuFa-Eintrag wirst du nicht benachrichtigt. Und einen Eintrag bei Kontoüberziehung in angemessenem Rahmen brauchst du auch nicht fürchten.

Ich weiß nur, dass man eine Antrag stellen kann um in seine "Schufa-Akte" sehen zu können. Das kostet dann 7,60 € oder so in dem Dreh.

Zum ersten, nein. Du bekommst einen negativen Eintrag, beispielsweise, wenn die Bank Dir einen Kredit kündigt.

Zum zweiten Punkt, nur derjenige, der den Eintrag veranlasst, informiert Dich unter Umständen. Die Schufa selber informiert Dich nicht.

Nein, das ist doch harmlos, zumal dies die Bank ja genehmigt, sonst könntest du gar nicht überziehen.

Ja okay. Dann ists ja gut. Ich dachte schon ich kann niemals in meinem Leben ein Haus bauen, weil mir das jetzt drei mal passiert ist und ich nirgendwo mehr einen Kredit bekomm xD.

Was möchtest Du wissen?