Wann muss mein Gehalt auf dem Konto sein?

5 Antworten

Da du gekündigt hast, und noch Resturlaub zur Verrechnung ansteht, wird keine automatische Lohnzahlung ausgelöst, sondern muss u.U. manuell nachberechnet werden. Das dauert eben etwas länger. Du kannst natürlich einen Anwalt einschalten, musst den aber auf jeden Fall selbst bezahlen, egal, wie das ausgeht.

Wie wäre es, einfach noch 2-3 Tage zu warten und nochmal zu schauen? Anwalt einschalten, weil am 31. das Geld noch nicht aufm Konto ist, halte ich erst mal für übertrieben.

Bei uns ist Morgen Feiertag,vielleicht deshalb.

Oder sie wollen Dich Ärgern.Noch 1 Tag warten und dann mal anrufen!

Das Gehalt muss an dem Tag auf dem Konto sein, welcher als Zahlungstermin im Arbeitsvertrag steht. Wenn dieser Tag auf einen Wochenende oder Feiertag fällt, muss das Geld entsprechend am Tag davor verfügbar sein...

Sprich: Wenn im Arbeitsvertrag der 1. als Termin steht, dann muss das Geld am 1. verfügbar sein. Wenn es in der Regel ein oder zwei Tage zuvor da ist, so ist das good will des AG... Es darf nur nicht später da sein, da der AN dann ggfl. Regressansprüche stellen kann, wegen eventuell auftretender Kosten (Dauerauftragsrückbuchung etc.). Darüber hinaus hat der AN theoretisch die Möglichkeit Verzugszinsen zu verlangen ...

Normaler weise muss der lohn immer rechtzeitig auf deinem konto landen, ob du nun gekündigt hast oder nicht. Schließlich müssen deine sozialbeiträge, also krankenkasse, rentenkasse etc. ja auch eingezahlt werden. andererseits, hängt es auch davon ab wann dein chef die überweisungen losgeschickt hat. je nach bank kann es dann schon mal dauern. spreche da aus erfahrung. mein lohneingang schwankt zwischen dem 28. und dem 3. des folge monats. anhand dessen ob ein wochenende auf den ersten fällt oder feiertag. etc. sollte am mittwoch nichts drauf sein, würde ich auf jedenfall nach haken. kann natürlich sein das er dich mit absicht hinhält.

Was möchtest Du wissen?