Wann muss man sich bei der GEZ anmelden, bei offiziellen Umzug, oder bei Start des Mietverhältnisses

5 Antworten

Du bist gesetzlich verpflichtet, dich anzumelden. Die Pflicht beginnt mit dem Innehaben der Wohnung. Das ist dann der Fall, wenn du - juristisch gesprochen - die tatsächliche Herrschafts- und Verfügungsgewalt über die Wohnung hast. Das ist der Fall, wenn du den Schlüssel der Wohnung hast und damit jederzeit einziehen kannst. Bist du also Inhaber der Wohnung, musst du dich unverzüglich anmelden, d. h. möglichst schnell.

du musst dich selbst anmelden. sowie du dich umgemeldet hast wird die wohnung angemeldet. solltest du dich nicht melden, wird unter umständen die adresse genommen die du dato hast und du wirst dort rückwirkend bis zu maximal 1/2013 angemeldet.

melde dich nächste Woche an ,sonst kommen die eines tages und du must das doppelte oder das 3 fache bezahlen volle Jahre Rück wirkend ab 2013 heißt es jetzt Rundfunkbeitrag nicht mehr GEZ

Du musst dich selber anmelden. Du musst dich ab dem Tag der Schlüsselübergabe anmelden. Wann du tatsächlich umziehst ist dabei egal.

Am Tag des Einzugs laut Mietvertrag. Bei der GEZ immer selber melden, die sind da ganz streng.

Aber die heißen jetzt anders:

http://www.rundfunkbeitrag.de/

Was möchtest Du wissen?