Wann muss ich die Möbel bestellen bei einem Hausbau?

5 Antworten

Ich würde die Möbel tatsächlich erst bestellen, wenn das Haus bezugsfertig ist. Denn so entgehst Du dem Risiko, das das Haus noch nicht fertig ist, aber eine evtl. großzügig eingeräumte Lieferfrist trotzdem nicht ausreicht.

Du kannst Dir ja die Möbel in Ruhe aussuchen, so dass Du Letzten Endes nur noch zu bestellen brauchst.

Notwendige Möbel und so kann man ja aus dem Altbestand erst mal weiterverwenden oder bei Freunden/Verwandten/Bekannten ausleihen.

Hängt davon ab, was und wo du kaufst. Beim Tischler wird das sicher länger dauern, als bei Ikea.

Viele Möbelhäuser bieten aber die Angabe eines Wunschliefertermines an, wenn man früh genug dran ist (also jetzt nicht gerade 2 Tage bis eine Woche davor).

ist das denn so schwer? das nennt sich fast immer "lieferfrist" und die lassen sich zurückrechnen.

aber wie fast alles im leben, viele dinge kommen anders/später als man denkt (oder geplant hat) weil menschen fehler machen und unvorhergesehe dinge so zuverlässig und regelmäßig eintreten wie das amen in der kriche.

p.s. es gibt ein großes möbelhaus aus nordeuropa, da kann man die meisten möbel mitnehmen.


Am besten so früh wie möglich (ich würde sagen mindestens 8 Wochen vorher) und einen verbindlichen Liefertermin ausmachen. Dann werden die Möbel nicht auf die letzte Minute produziert und sind abrufbar.

Bleibt zu hoffen, dass die Handwerker das Haus dann auch einzugsfertig haben.

Persönlich würde ich das jetzt schon alles zusammen in einem Möbelhaus aussuchen und dann dort aus dem Lager abrufen - wenn das möglich ist. Kostet evtl. bischen mehr, wäre aber praktisch.

Was möchtest Du wissen?