Wann muss das Attest vom Arzt beim Arbeitgeber sein?

5 Antworten

Am Dritten Tag nach Krankschreibung. Du hättest den Attest also sofort losschicken müssen, als du ihn bekommen hast.

Hast du einen Kollegen, der bei dir um die Ecke wohnt? Dann gib diesem die Krankschreibung mit.

Sie muß wie auch immer, heute beim AG sein.

Oder ruf beim Chef an, ob er fürs erste eine Kopie akzeptiert, dann kannst du ihm heute noch den Beleg per Handyfoto, Whatsapp, Email, Fax etc schicken und den Originalbeleg anschließend zur Post bringen, damit er Morgen/übermorgen eintrifft.

Nein, das Attest hätte heute, also am dritten Tag vorliegen müssen. Bestand denn nicht die Möglichkeit, das Attest gleich am Tag des Erhalts abzusenden?

Schick das Ding heute unbedingt ab und melde Dich am besten telefonisch bei Deinem Arbeitgeber und informiere ihn, dass Du das Attest heute auf die Reise schickst/ geschickt hast!

Gute Besserung...

Es muss heute beim Arbeitgeber vorliegen.

Schick es beim nächsten mal sofort los bzw. gehe direkt am ersten Fehltag zum Arzt und besorg es dir, damit du es noch per Post versenden kannst.

Für heute musst du dir etwas überlegen, damit es noch heute auf seinem Schreibtisch liegt. Rufe vllt an und frage ob du es per Email schicken und dann nachreichen kannst, oder ob du persönlich vorbeikommen sollst. Das kannst du so aber kein zweites mal mehr bringen.

Laut Vertrag soll das Attest am dritten Tag da sein.

Ist dieser Satz unverständlich?

Warum hast Du die AU-Bescheinigung nicht schon am ersten Tag geschickt? Du hast doch dort schon gewußt, dass Du selbst innerhalb von drei Tagen nicht hin kommst.

Bei "da sein" ist der Eingang der AUB gemeint und nicht der Absendetag. Schau dass die Bescheinigung noch heute zur Geschäftszeit beim AG eingeht.

Vielen Dank, war bisher davon ausgegangen jemand könnte sie rüber bringen, das wurde nur abgesagt.

Weist du zufällig ob fax als legitimes Mittel zum einreichen des Attests gilt?

@Sorrox
fax als legitimes Mittel zum einreichen des Attests gilt?

Ja, das kannst Du machen.

Prof. Dr. Peter Wedde schreibt im Arbeitsrechtkommentar zum § 5 EFZG u.a.:

"Aus den normativen Vorgaben folgt, dass der AN die Bescheinigung rechtzeitig auf den Postweg bringen muss oder auf andere Weise zu übermitteln hat (etwa per Telefax oder als PDF-Anhang zu einer E-Mail)"

Die AUB liegt dem AG dann vor, Du solltest das Original aber trotzdem umgehend auf dem Postweg schicken.

@Sorrox

Nur als vorab Information, das Original muss per Post zum Arbeitgeber. Ruf ihn an und sage, dass du es bringen lassen wolltest, die Person aber abgesagt hat. Deshalb sendest du es per Fax und Post ist heute raus.

Akzeptieren muss der Arbeitgeber das aber nicht. Er kann dich dafür abmahnen.

Ist ja eigentlich eindeutig.

Wenn die Bescheinigung am dritten Tag beim Arbeitgeber sein muss, muss sie dann dort sein und nicht erst dann abgeschickt werden.

Jetzt solltest du am besten jemanden finden der für dich die Bescheinigung direkt zur Firma bringt.

Und beim nächsten Mal schick die AU Bescheinigung am besten sofort per Post los.

Was möchtest Du wissen?