Wann links oder rechts blinken, Verkehrsrecht?

8 Antworten

Verstehe die frage irgendwie nicht so wirklich.

Wenn du abbiegen willst, die Spur wechselst oder ähnliches, blinkt man, immer in die Richtung, zu die du fährst. 
Bleibst du auf der selben Straße/Spur, blinkst du nicht.

Wenn du die Fahrspur wechselst ,musst du das den anderen Teilnehmern auf der anderen Fahrspur anzeigen und die Vorfahrt beachten. Jeder Spurwechsel sollte man durch blinken anzeigen . 

Einfache Faustregel: Wenn du vorhast, das Lenkrad nach links zu drehen, blinkst du links. Und wenn du vorhast, das Lenkrad nach rechts zu drehen, blinkst du rechts.

Übrigens: Blinken ist nicht uncool! Es signalisiert anderen Verkehrsteilnehmern, was du vorhast. Das senkt das Unfallrisiko.

Wenn man mal bedenkt, wie wenig Leute überhaupt noch blinken...

@DustFireSky

Genau.

Wenn ich zum Beispiel eine Straße als Fußgänger überqueren will, macht es für mich schon einen Unterschied, ob das herannahende Auto mich treffen könnte oder sowieso vorhat, vorher abzubiegen.

ehrlich gesagt, ich verstehe die frage nicht wirklich. wenn du rechts abbiegen oder von der linken autobahnspur auf die rechte wechseln möchtest, blinkst du rechts. wenn du links abbiegen bzw. auf die autobahn oder von der rechten auf die linke spur wechseln möchtest blinkst du links. das beabsichtigte abbiegen bzw. der beabsichtigte wechsel der fahrspuren auf autobahnen wird durch blinken angezeigt damit andere verkehrsteilnehmer sich darauf einstellen können. solange du geradeaus fährst, brauchst du auch nicht blinken.

Ich versuchs nochmal: Also, wenn ich auf eine Autobahn auffahre, biege ich ja grundsätzlich nach rechts auf die Autobahn ab. Also müsste ich theroretisch auch RECHTS blinken. Bautechnisch hab ich aber natürlich keine Kreuzung, sondern eine Beschleunigungsspur, auf der ich auf die Autobahn  aufffahre. Hierbei handel es sich dann widerum um einen Spurwechsel, bei dem ich LINKS blinke.

Meine Frage war jetzt: Was mach ich, wenn die Fahrbahnverlüufe nicht ganz so eindeutig sind wie zb. bei einer Autobahnauffahrt  (nahezu 0° oder bei einer Kreuzung (90°), z.B bei einen Winkel von etwa 45° (bei dem sich die Strassen kreuzen)

@Schwarzwaldpuma

du biegst nach rechts auf die auffahrt der autobahn ab also blinkst du rechts. auf der beschleunigungsspur signalisierst du den wechsel der fahrspur in dem du nach links blinkst (du wechselst ja auch nach links).

meinst du jetzt vielleicht ein autobahnkreuz wo mehrere fahrspuren in verschiedene richtungen sind?

@Schwarzwaldpuma

Du biegst nicht Grundsätzlich immer nach Rechts ab um auf die Autobahn Auffahrt zu kommen....

Bei Straßen, wo nur ein kleiner "Bogen" drin ist und die Straße sich z.B. in zwei teilt, gibt es meist immer den Teil, der zu deiner aktuellen Straße gehört. Das kannst du meist auf Verkehrsschildern erkennen. Dort ist dann immer dieses Schild unter, welches Anzeigt, in welche Richtung DEINE Aktuelle Straße führt. Wenn du auf der bleibst, brauchst du nicht blinken. Willst du aber "gerade aus" musst du links blinken, weil du theoretisch nach rechts fahren würdest nach normalen Straßenverlauf

http://www.fahrtipps.de/img/534/abknickende-vorfahrtstrasse.gif
Die ist ein Bild

Keine Ahnung, ob ich das richtig verstanden habe...

Aber man blinkt immer in die Richtung, in die man auch wirklich abbiegen möchte. Dabei ist es auch egal, ob da nun noch ein Hindernis vor ist oder nicht.

Was möchtest Du wissen?