Wann läuft die Gültigkeit einer Eidesstattlichen Versicherung ab?

5 Antworten

Natürlich kann man pfänden, wenns über Freigrenze hinaus ist.  Wäre es nicht besser gewesen, gleich die Privatinsolvenz anzugehen ? 

Die Ev ist drei Jahre gültig.Heisst aber nicht das du Ruhe von den Gläubigern hast.Die versuchen es halt ob was zu holen ist.Du hast aber ein P- Konto ,so ist auf jeden Fall dein Freibetrag geschützt ,den dir auch niemand nehmen kann.

eine EV sagt nur aus das Du aktuell nicht Zahlungsfähig bist .. und Du wirst die in gewissen Abständen immer wieder abgeben müssen 

. gehe doch in die Privatinsolvenz dann bekommst Du einen Insolvenzverwalter 

An erster Stelle solltest Du Deinen Bruder in die Pflicht nehmen, denn durch Ihn , wie Du schreibst, bist Du in die Misere geraten.

Eine Eidesstattlichen Versicherung schützt dich doch nicht vor den Forderungen deiner Gläubiger. Sie besagt ja nur das du aktuell kein Geld hast um deine Schulden zu bezahlen. Deine Gläubiger können immer wieder versuchen Geld von dir ein zu treiben. Wenn sie einen Titel haben bis zu 30 Jahre lang. Du solltes dich mal um die Eröffnung eines Privatinsolvenzverfahrens kümmern wenn du die Schulden mal los werden willst. Oder deine Gläubiger bezahlen.

Was möchtest Du wissen?