Wann kommt der BEscheid wemm man geblitzt wurde

5 Antworten

Kann je nach Ort und "Blitze" unterschiedlich lange dauern. Ich habe mal gehört, dass die Filme erst ausgewertet werden, wenn sie "voll" sind. Wenn Du also den ersten "Blitz" an einer Kamera hattest, an der sonst wenig passiert, kann es da etwas länger dauern...

Ich hab erst letztens Einen bekommen der fast 2 Monate her war, hab auch schon fast damit gerechnet dass Nichts mehr kommt (war auch nur ganz geringfügig zu schnell). Ich hab auch schonmal nach fast 3 Monaten den Bescheid (immer in Verbindung mit nem Anhörungsbogen) bekommen. Da war meine Frau gefahren und die teilten mir mit dass sie zu dem Entschluss kamen dass nicht ich die Ordnungswidrigkeit begannen habe. Sie konnten aber nicht ermitteln wer das auf dem Bild ist und gaben schliesslich mir die Möglichkeit dies anzugeben oder das Verwarnungsgeld zu zahlen.

Die gleiche Behörde/Amt ist es nur wenn die Blitzer von der selben Gemeinde waren.

Zuerst bekommst Du einen Anhörungsbogen. Das geschieht in der Regel innerhalb von 2-6 Wochen. Dieser Anhörungsbogen kann aber auch mal verloren gehen, denn er wird nur als normaler Brief verschickt. Durch diese Anhörung wird auch die Verjährung unterbrochen und beginnt von vorn - also wieder 3 Monate.

Verjährt ist die Sache nur dann wenn innerhalb von 3 Monaten ab Tattag keine Maßnahmen gegen den Fahrer eingeleitet werden.

Wenn nach 3 Monaten keine Post kommt, dann tritt die Verjährung ein.

Hallo Herkulesss, zitiere nichts herbei ,was nicht sein muss .Zwischen zwei und drei Wochen ,dauert es in der Regel. Aber ich habe auch schon mal gedacht. Na haste Glück gehabt .Dann kam der Wisch und ich mußte zahlen ,weil er vor der Verjährung kam . N.G:

Was möchtest Du wissen?