Wann kommen Einträge in die Schufa, wann raus?

3 Antworten

Einträge werden nach 3 Jahren automatisch gelöscht. Bezahlte Forderungen werden mit einem Erledigungsvermerk gekennzeichnet.

Mittlerweile gibt es auch die möglichkeit Einträge vorzeitig löschen zu lassen, wenn bestimmte Voraussetzungen dafür erfüllt sind. Die Forderung darf eine bestimmte Höhe nicht überschreiten (ich meine irgendwas um die 2000 €), und die Forderung muß innerhalb von 6 Wochen bezahlt worden sein.

Mehr kannst du auf Schufa.de selbst herausfinden......

Gib mir bitte eine ausführlichere Antwort.

Ist die Schufa nun schon versaut?

Nein.

Lies mal bitte § 28a BDSG. Dort steht geregelt wann ein Eintrag vorgenommen werden darf.

So lange eine Forderung nicht gerichtlich festgestellt wurde, durch rechtskräftiges Urteil oder Vollstreckungsbescheid, sind die Hürden für einen Eintrag SEHR hoch und grundsätzlich von deinem Einverständnis abhängig.

Verstößt jemand dagegen und meldet ein mit Negativmerkmal, ohne dass die Voraussetzungen vorliegen, so macht sich dieser jemand schadenersatzpflichtig wegen Kreditgefährdung (§ 824 BGB).

du darfst dir einmal Jährlich deine eigene Schufaauskunft kostenlose anfordern.

Probiere es aus und dann weißt du ob das drinsteht.

Soviel wie ich weiß steht in der Schufa drin, dass du wie viele Mobilfunkverträge du hast

wieviel Girokonten du bei welcher Bank hast

wie viele Ratenkredite du in welcher Höhe und mit welcher Laufzeit hast

Die Rechtsanwaltssache steht sicher nicht da drin, wenn es kein Mahnbescheid war.

Was möchtest Du wissen?