Wann kann man eine Sicherungshypothek im Grundbuch löschen lassen?

2 Antworten

Die Löschung kann beim Gericht (Grundbuchamt) beantragt werden. Allerdings ist dies nur möglich, wenn dem Gericht vom Gläubiger eine Erklärung vorgelegt wird, das die der Löschung (Löschungsbewilligung) zustimmt wird.

Es fallen i. d. R. Gebürhen für die Löschung an.

Über Notar!

Wie kann ich eine Sicherungshypothek löschen lassen?

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe ein bebautes Grundstück geerbt bei dem im Grundbuch eine Sicherungshypothek eingetragen ist. Da ich die letzten Jahre keinen Kontakt zum Erblasser hatte kann ich nur mit den Angaben im Grundbuch arbeiten. In der dritten Abteilung des Grundbuches befindet sich folgender Eintrag:

zweitausendneunhundertfünfundvierzieg 63/100 Deutsche Mark Sicherungshypothek mit 4% Jahreszinsen seit dem 08.09.1961 für: a) Herrn A aus, geb. am 19.09.1900, vertreten durch RA b) Herrn B aus, geb. am 02.10.1898, vertreten durch RA c) Frau Witwe C aus, geb. am 19.10.1899 d) Herrn D aus, geb. am 03.03.1905, vertreten durch RA +++ e) Herrn E aus, geb. am 26.02.1902, vertreten durch RA +++ f) Ehefrau von Herrn F aus, geb am 13.02.1907 g) Frau G aus , geb. am 06.11.1908 h) Ehefrau von Herrn H aus , geb. am 12.05.1910, vetreten durch RA +++ i) Herrn I aus, geb. am 12.01.1915 j) Herrn J aus, geb. am 29.01.1906 vertreten durch seinen PflegerHerrn X

alle in ungeteilter Erbengemeinschaft, wegen der übertragenen Forderung gegen den Entsteher. Auf Grund des Zwangsversteigerungsverfahrens -K/60- und des Ersuchens des Vollstreckungsgerichtes * vom 08.09.1961 eingetragen am 15. September 1961 in Blatt; eingetragen am 09.11.1984

Die angegebenen Hypothekengeber sind Namentlich vermutlich alle miteinander Verwandt oder Verschwägert. Es könnte evtl. auch ein Entferntes Verwandschaftsverhältnis des Erblassers zur Hypothekengeberin Frau Witwe C wo der Verstorbene der Großvater des jetzigen Erblassers sein könnte geben.

Wie kann ich vorgehen um diese relativ geringe Hypothek mit überschaubarem Einsatz löschen zu lassen? Muß ich die ganzen Erbens Erben ausfindig machen? oder ist die Hyphothek aufgrund der letztmaligen Eintragung von 09.11.1984 aufgrund der Dauer von über 30 Jahren verjährt?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?