wann geht man mit den % bei der autoversicherung runter?

4 Antworten

Erster Punkt ist, dass es nicht um die "Prozente" geht, sondern um die Schadenfreiheitsklasse. Und die wird immer nur am 1.1. des Folgejahres besser, also um den Wert 1 erhöht. Dazu ist es aber Voraussetzung, dass der Versicherungsvertrag bereits mind. 6 Monate läuft. Wenn Ihr also jetzt "auf Eure Tochter" ein Auto anmeldet, dann würde sich erst die SF-Klasse am 1.1.2010 um den Wert "1" erhöhen, "also mit den Prozenten runtergehen". Die SF-Klassen findest Du hier auch auf http://www.kfz-versicherungen.cc/info/schadenfreiheitsklassen.html, sind noch ein paar Rand-Infos dabei. Und noch etwas: Nicht Ihr meldet das Auto auf Eure Tochter an, sondern Eure Tochter meldet das Auto (auf ihren Namen) an. Oder Ihr meldet das Auto auf Euch an. Wem das Fahrzeug gehört (wer es gekauft und bezahlt hat), interessiert weder die Zulassungsstelle noch die KFZ-Versicherung.

sie ändert nicht die Prozente, sondern die SF-Klasse und das entscheidet die Versicherung für sich, ob sie in den hohen Prozenten 6 oder 12 Moante Dauer festlegt

du solltest also bei der gewünschten Versicherung nachfragen

bei meiner versicherung ging das innerhalt von 2 jahren von 140 % auf 80 %

http://www.kfz.vergleichportal.de/index-Dateien/SF_Klasse.htm


Gugst du !

Was möchtest Du wissen?