Wann darf man über Rot fahren?

5 Antworten

Die Antwort wäre hier "Jein"...

Auf der einen Seite besteht die Pflicht, einem nahenden Rettungsfahrzeug mit eingeschaltetem Sondersignal sofort "freie Bahn" zu schaffen. Das aber nur, sofern es ohne eine Eigengefährdung oder eine Gefährdung Dritte möglich ist.

Und bei Letzterem kommt es nun sehr auf die Situation drauf an, denn ein Überqueren der Straße bzw. Kreuzung bei "Rot" birgt natürlich immer eine gewisse Gefahr.

Ot reicht es aber, ein wenig (1, 2 Meter) in den Kreuzungsbereich einzufahren, ohne dabei dem Querverkehr zu Nahe zu kommen, um dem Einsatzfahrzeug genügend Platz einzuräumen. Reicht das nicht, dann kann man durchaus die Kreuzung überqueren, muss dabei aber sehr, sehr vorsichtig vorgehen.

Man muss unterscheiden zwischen "über die Haltelinie fahren" und "dorthin fahren, wo von rechts und links Autos kommen" (Kreuzungsbereich).

Über die Linie darfst du fahren... Musst du sogar, wenn du anders nicht dem §38 StVO Folge leisten kannst.

Du darfst aber nicht in den Kreuzungsbereich einfahren, während dort Querverkehr ist. Denn das wäre ein unkalkulierbares Risiko, das nicht dadurch rechtfertigt wird, dass das Rettungsfahrzeug 5 Sekunden früher ankommt.

Über die Linie zu fahren und sich am Verlauf des Randsteins o.ä. entlang zur Seite zu tasten (immer mit maximaler Vorsicht!), wird aber in den allermeisten Fällen ausreichen.

Ja, man darf und man muss. Paragraph 38 Straßenverkehrsordnung "blaues Blinklicht zusammen mit dem Eisnstzhorn ordnet an, alle übrigen Verkehrsteilnehmer haben sofort freie Bahn zu schaffen". Das sofort heißt sofort, also darf und muss man nötigenfalls auch StVO Verstöße begehen um Platz zu schaffen, allerdings mit größtmöglicher Vorsicht, also nicht "hirnlos" in eine Kreuzung einfahren sondern langsam reintasten und vorher vergewissern, das die Anderen stehen geblieben sind. Man darf auch nur soweit reinfahren, dass es zum Platzmachen ausreichend ist, im Regelfall ist also ein komplettes Überqueren der Kreuzung nicht zulässig.

Hi, ich würde gar nicht in die Kreuzung fahren, sondern nur soweit auf Seite, damit das Einsatzfahrzeug durch kann. Du kannst Dich auch ruhig auch quer vor die andere Spur stellen. Nachher fährst Du einfach wieder ein Stück zurück.

Hallo,

meines Wissens nach (hab mein Führerschein seit 2 Jahren) darfst du vorsichtig auf eine Kreuzung oder über eine rote Ampel fahren wenn du ein Fahrzeug mit Blaulicht behinderst. Allerdings darfst du natürlich niemand anderen dadurch gefährden.

Was möchtest Du wissen?