Wann darf man eine Schulversäumungsanzeige machen?

3 Antworten

Was ist mit den sieben Einzelstunden? Die erwähnst du nur kurz, wahrscheinlich weil auch manche Schüler einfach zu inokompetent sind, ihre Versäumnisse zu begründen und zu ihrem Schulschwänzen zu stehen. 2000 Euro werden es wohl nicht werden, aber du bist dann dem Amt bekannt, Du solltest dann wirklich regelmäßig zur Schule gehen oder schon mal dein Taschengeld sparen, damit du die Strafe zahlen kannst.

laut brief, liegt keine entschuldigung beim lehrer vor, also braucht er sich doch nicht rechtfertigen ob er es darf, eine >schulversäumungsanzeige< zu machen, denn es weiß wie weit er gehen kann, nur du nicht, denn du bist schon zu weit gegangen, du hast kein recht den unterricht zu schwänzen solche -handhabungen- werde noch viel zu lasch, von den lehrern behandelt, und angewendet, halte dich nach die schulregel und du brauchst dich nicht mehr.... >Es regt mich gerade alles so auf..< was du garnicht nötig hast, "armes kl. mädchen" nimm ein schnuller und alles ist wieder gut!!

Wenn du ein Attest eingereicht hast, dann war das ein Irrtum. Also kannst du dich wieder abregen. Zur Not besorgst du dir das Attest nochmal bei deinem Arzt.

War leider kein Attest :(

Was möchtest Du wissen?