wann am besten steuererklärung ans finanzamt schicken, damit es nicht lang dauert?

5 Antworten

Das kann man so pauschal nicht sagen. Ich habe letztes Jahr die Erklärung im Juli abgegeben (an einem Montag abend) und hatte am Freitag derselben Wochen schon die Belege zurück. Allerdings habe ich es auch über Elster gemacht - dann geht es immer schneller.

am besten persönlich innerhalb der Abgabestelle abgeben, in Dortmund teilt man dir sofort den Betrag mündlich mit, denn du erhälst, Dauer bis Eingang KTO, lt. FA Mitarbeiter max. 3 Wochen, entspricht auch meiner langjährigen Erfahrung als Steuerzahler, Vorteil: es wird jeder Punkt vor Ort duchgesprochen und du kannst deine Belege wieder mitnehmen, anteilig natürlich. Gruß und hoffe es war hilfreich

Der Finanzbeamte wird die Einkommensteuererklärungen nach Eingang abarbeiten.

Daher kann man nie genau sagen, wie lange es wirklich dauert.

Egal, wann Du die Erklärung einreichst, kann es schnell gehen aber auch mal ein paar Monate in Anspruch nehmen.

Da rede ich aus Erfahrung - ich bin Beratungsstellenleiterin eines Lohnsteuerhilfevereines und Du kannst Dir ausrechnen, wie viele Einkommensteuererklärungen ich in diesem Rahmen einreiche.

Die Finanzbehörden sind angehalten, die Einkommensteuererklärungen mit dem Vermerk "ich rechne mit einer Erstattung" auf dem Mantelbogen (da ist ein Kästchen) bevorzugt zu bearbeiten.

Ausserdem geht es schneller, wenn Du die Erklärung bereits per Elster gesendet hast - denn damit ersparen sie sich die Eingeberei in den Rechner weil die Daten ja bereits eingetragen sind.

Sobald Du die Formulare ausgefüllt hast, kannst Du es abgeben, ich weiß, daß Anfang März damit begonnen wird die Steuererklärung zu bearbeiten

Echt? Welches Finanzamt soll das denn sein. Insidertipp, oder was?

Die Finanzämter bearbeiten die Steuererklärungen in der Reihenfolge des Eingangs. Je schneller du sie abgibst, desto schneller hast du dein Geld.

Was möchtest Du wissen?