Wärmeklau.

3 Antworten

Also, Kosten und Lasten eines Vermieters hat nur derjenige Mieter zu übernehmen, der aufgrund der mietvertraglichen Vereinbarungen rechtsfähig dazu verpflichtet wurde. Rüge also die AR, weil es keine Vereinbarungen darüber gibt und bedenke, eine etwaige Nachforderung ist nicht fällig. Der Vermieter möge korrigieren in der zulässigen Zeit.

Das ist eine wahnsinnig interessante Frage. Ich habe aber Zweifel daran, dass dieser Aufschlag rechtens ist.

Es ist nicht zu vermeiden, dass du die Energie deiner Nachbarin nutzt, du kannst es nicht beeinflussen. Warme Luft steigt nunmal nach oben und die Wärme der Wohnung im Erdgeschoss heizt quasi für dich mit. Wohnt jemand über dir? Hat derjenige auch einen Zuschlag erhalten? Wie wurde der Zuschlag vom Vermieter genau begründet? Wurden die Nebenkosten oder die Miete erhöht?

versteh nicht wie klaust du wärme? nur weil unter dir jemand wohnt? massgebend sind nur die gemessenen verbrauchswerte! wie ist es wenn unter dir zu wenig geheizt wird? gibst du dann wärme ab?was für eine Begründung liegt hier vor.es werden doch keine löcher im fussboden sein?hier will dich jemand abzocken!!!

Was möchtest Du wissen?