Wären 1800€ netto ok?

5 Antworten

Die 1800 verdienst du? Also 2500 zusammen?

Oder sind die 1800 inkl ihrer 700?

Die Warmmiete ist hoch aber bei eurem einkommen von 2500 noch ok. Leasen würde ich nicht.

2500 - 900 da bleiben euch noch ~ 1600 €

Davon wollen 2 essen und ein Haushalt geleitet werden

-400

Davon will getankt und oder der Nahverkehr für 2 gezahlt werden

-100

Davon wollen 2 mal essen gehen oder ins Kino oder in die dorf Disse

-100

Davon gehen Rundfunk, Handy, Inet, Strom, Privathaftpflicht,.. ab

-100

Davon wollen Rücklagen gebildet werden wenn was kaputt geht

-???

Davon will für 2 Kleidung, die Mukkibude usw. bezahlt werden

-100

Bleiben ohne Rücklagen grade so 800 über.

Aber:

  • Rücklagen müssen sein falls was kaputt geht
  • Ich hab eure Kosten mit 100 für einige Punkte recht klein gerechnet. Nahverkehr und Tanken können schnell das doppelte Kosten und auch die anderen Punkte sind schnell um 20-50 € teurer.

Ich würde an eurer Stelle schauen das das Auto mit Versicherung und Tanken nicht über 500 € liegt.

Danke ich werd auch bissien kalkulieren

@Babakay24

Lebt doch erstmal 1 Jahr in der Wohnung und fahr nen günstigen Gebrauchten. Dann siehst du was über bleibt.

Geh nur sicher das immer etwas zum sparen über bleibt.

Man least nicht. Man kauft sich einen günstigen gebrauchten und nimmt sich ne Haftpflichtversicherung ohne Teilkasko. Toyota ist sehr gut. Wenn man es richtig anstellt kostet einen das Auto monatlich unter 300€ ohne an der Wartung zu sparen.

Es gibt auch günstigere Mietwohnungen wobei 800 Warmmiete gar nicht schlecht sind. Es bleiben so monatlich noch 1400€ für Lebensmittel, Zusatzversicherungen, Internet, Kleidung, Rücklagen, ... übrig.

In eurem Fall würde es mehr Sinn machen eine Wohnung zu kaufen und nicht zu mieten. Dann bleibt euch später mehr übrig, wenn sie abgezahlt ist.

Da haben Sie recht 800-900 inkl. Alles ist sehr günstig in Zentrum von Düsseldorf. Nur deshalb frage ich wegen dem Leasing weil ich schöne Autos liebe. Einen nagelneuen E Klasse kann ich mir nicht leisten deshalb die Leasing frage. ^^

@Babakay24

Es gibt genug schöne gebrauchte für 5000€. Leasing ist unnötig.

Man least nicht.

Weil?

@lesterb42

Weil es viel mehr kostet, als sich einen günstigen Japaner zu kaufen. Mit Rechnen hast du es wohl nicht so.

@Klaudrian
Mit Rechnen hast du es wohl nicht so.

Ich denke schon. Wann hast du denn das letzte mal verglichen und sauber durchkalkuliert (incl. Wertverlust und Reparaturen beim "günstigen Japaner")?

Lies dir bitte die Diskusion beim Reiskocher durch. Da sind einige Fakten zusammengestellt, die du dir ansehen solltest.

Kein Leasing dass ist nicht gut. Ich liebe Autos und habe so einige Traumfahrzeuge aber Leasing würde ich nie in Kauf nehmen.

Am besten ein günstiges Auto kaufen. Für 2000 - 3000€ lässt sich ein guter Japaner (Honda, Toyota, Suzuki, usw) finden der dich auch zuverlässig begleiten wird.

Für 2000 - 3000€
lease ich ein frisches saubers neues Auto für 2 Jahre ohne Reparaturen, Inspektionen und neuen Reifen und Gewährleistung. Deine japaner sind da 10 Jahre alt und riechen schlecht (wer da so alles im Velour wohnt iigitt!).
@lesterb42

Also ganz ehrlich - wenn ein Auto nicht gepflegt ist dann stinkt es selbst wenn es 1-2 Jahre alt sind. Diverse Autos sind 20-30 Jahre alt und einen Sprung zum Aufbereiter und die Dinger sind wie neu.

Und bei den 2000-3000€ wird es beim Leasing nicht bleiben ;)

@ReiskocherXL

Da muss ich dich enttäuschen. Der letzte VW (NP 25.000 €) den ich nach 2 Jahren abgegeben habe, hat mich in der Summe 2.376 € (24 x 99 €) gekostet. Keinen Cent mehr.

@lesterb42

Wow, hast knapp 2380€ gezahlt und stehst dann wieder ohne Auto. Das ist ein spitzen Angebot, da muss man sofort zuschlagen. Vor allem gehört das Fahrzeug NIE dir.

@ReiskocherXL

Auch da muss ich dich enttäuschen. Ich stehe nicht ohne Auto da, weil ich das nächste frische und saubere Auto geleast habe, ohne damit zum Aufbereiter fahren zu müssen und einen Reparaturstau zu beseitigen.

Ich weis nicht was dieses theatralisch überzogene "stehst ohne auto da" soll. Das ist halt ein Mietfahrzeug. An einer Mietwohnung erwirbt man auch kein Eigentum und das Hotelzimmer gehört einem nach dem Urlaub auch nicht.

Das ist ein spitzen Angebot, da muss man sofort zuschlagen

Vergleich was ein Neuwagen im gleichen Zeitraum an Wert verliert und du kannst deine Ironie bei Seite legen.

Mal abgesehen von deinem Verdienst, den deiner Freundin und der Miete, auf keinen Fall einen Wagen als Privatmann Leasen! Da zahlst du im Endeffekt nur Drauf. Da wird einen alles sehr Schmackhaft gemacht und du bist dann der Dumme.

Geh lieber zur Bank und nehme einen Kredit auf, die sind heutzutage so günstig. Da gehört dir Praktisch das Auto von Anfang an und du kannst damit machen was du willst. (Natürlich behält die Bank den Fahrzeugschein aber du kannst ihn bei Bedarf anfordern)

Wenn du z.B. bei Leasing das Fahrzeug später zurück gibst wird es genau untersucht und für Jede Schramme oder Delle zahlst du richtig Geld.

Meine Freundin und ich haben zusammen zwischen 3300 und 3400 Netto zur Verfügung.

Wir leben in Mecklenburg Vorpommern und müssen oft genau aufs Geld schauen.

Mit dem Geld könnten wir in Düsseldorf niemals leben.

Also ich denke schon das ihr hier gut leben könnt. Momentan hab ich nur 1100 zu Verfügung und komme noch prima aus. Ok ich Zahl momentan keine Miete und essen muss ich auch nicht zahlen. Aber mit 3k + lebt es sich doch ziemlich gut

Größe Sprünge sind damit nicht möglich. Wir sind beide einfache Angestellte, nichts besonderes. Haben eine große 2 Raum Wohnung mit Terrasse und fahren 2 normale Autos. Auch nichts besonderes. Feiern und co gehen wir nicht, Klamotten halten über Jahre und wir kaufen nur die billigen Eigenmarken im Discounter zum Essen und Trinken. Damit sind insgesamt mit Versicherungen usw schon knapp 2100 weg. An Kinder und Haus ist damit nicht wirklich zu denken.

Was möchtest Du wissen?