Wäre ein generelles fleischverbot in deutschland zu gunsten des umwektschutzes rechtens oder wäre es verfassungswidrig?

5 Antworten

Ein generelles Fleischverbot wäre Unsinn. Das bekommst du durch keinen Bundestag durch. Eine eventuelle Verfassungswidrigkeit müsste genauer geprüft werden.

Da aber z.B. schon die Rüstungsindustrie klagen will, weil die Regierung Exporte an Saudi Arabien gestoppt hat, ist dein Vorschlag noch sinnfreier.

Das käme der angeordneten Schließung aller Fleischverarbeitenden Betriebe gleich.

Realistische wäre es den Fleischkonsum Schritt für Schritt in geeigneter Weise zu verringern.

Verfassungswidrig vielleicht nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass das ein Thema ist, bei dem so mancher auf die Straße gehen würde.

Die Deutschen sind da irgendwie empfindlich. Da darf man bei manchen ja nicht mal vorschlagen, ob man nicht mal weniger Fleisch essen möchte. ;)

Wäre halt auch die Frage in wie weit sowas umsetzt werden würde. Wie ist das mit fleischfressenden Haustieren? Dürfen die noch? Was ist mit den ganzen Wildtieren, die geschossen werden müssen, weil wir nicht genügend natürliche Raubtiere haben? Sollen die das Fleisch von diesen Tieren dann vergammeln lassen?

Nein das kann man dann an bunde und zootiere verfüttern bzw exportieren

Verfassungswidrig nicht,die können verbieten was sie wollen,ob Fleisch oder Heroin,allerdings müssten dann mehr Raubtiere angesiedelt werden die die Rehe,Wildschweine,Hirsche und Hasen fressen,denn die würden überhand nehmen wenn sie nicht von Jägern geschossen würden,wobei man die natürlich auch zu Biogas verarbeiten könnte statt sie zu Essen.Und Hunde und Katzen müsste man auf Veganer Futter umstellen

Selbstverständlich verfassungswidrig, würde aber sehr gut in das Konzept der Verbotspartei passen.

Unnötig und ungesund der körper kann mit tierischen fetten und eiweiß viel besser arbeiten

Was möchtest Du wissen?