VSt oder USt?

4 Antworten

Die Umsatzsteuer wird nur bei der Verbuchung der Rechnung angesprochen.

Bei Ausgangsrechnungen an Kunden die Mehrwertsteuer, bei Eingangsrechnungen von Lieferanten die Vorsteuer.

Bei der Zahlung von Rechnungen wird Umsatzsteuer nur bei Skonto- oder sonstigen Preisänderungen verbucht.

Also wenn Ihr die Telefonrechnung bereits als Eingangsrechnung gebucht habt, ist die Vorsteuer bereits erfasst und da es bei Telefonrechnungen nur selten Skonto gibt, brauchst Du bei der Zahlung nicht mehr auf die Umsatzsteuer zu achten.

Wenn Ihr allerdings Telefonrechnungen erst mit der Zahlung in den Aufwand bucht, mußt Du spätestens dann natürlich auch die Vorsteuer buchen.

das Umsatzsteuergesetz kennt den Ausdruck Mehrwertsteuer nicht!

es gibt nur die Umsatzsteuer, die dem Kunden in Rechnung gestellt wird, und die Vorsteuer, die bei Eingangsrechnungen anfällt

der gleiche Betrag ist also für den einen Umsatzsteuer und für den anderen Vorsteuer

wenn man bei Zahlung einer Rechnung Skonto in Abzug bringt, so Bucht man NICHT auf Umsatzsteuer, sondern muss die VORSTEUER korrigieren.

@faiblesse

Die Umsatzsteuer (USt) in Deutschland (umgangssprachlich meist Mehrwertsteuer (MwSt) genannt) ist eine Gemeinschaftsteuer, Verkehrsteuer und indirekte Steuer. Das Grundgesetz sieht die Einfuhrumsatzsteuer als Verbrauchsteuer, die Umsatzsteuer jedoch auch als Verkehrsteuer. Wirtschaftlich ist sie eine Mehrwertsteuer, da sie im Ergebnis nur den Unterschied zwischen dem Erlös für eine Lieferung oder Leistung und die durch andere Unternehmer bewirkten Vorleistungen besteuert.

https://de.wikipedia.org/wiki/Umsatzsteuer_(Deutschland)

Umsatzsteuer ist der Oberbegriff für die Mehrwertsteuer, die Erwerbssteuer, die Vorsteuer und die Einfuhr-Umsatzsteuer.

Also kein Grund, den Fragesteller noch mehr zu verwirren, indem Du behauptest, daß es keine Mehrwertsteuer gibt.

der gleiche Betrag ist also für den einen Umsatzsteuer und für den anderen Vorsteuer

Korrekt, da die Mehrwertsteuer eine Form der Umsatzsteuer ist.

wenn man bei Zahlung einer Rechnung Skonto in Abzug bringt, so Bucht man NICHT auf Umsatzsteuer, sondern muss die VORSTEUER korrigieren.

Vorsteuer ist eine Form der Umsatzsteuer. Bei Skontoerträgen wird die Vorsteuer korrigiert, soweit korrekt.

@Sturmwolke

Dann zeig mir mal, wo im Umsatzsteuergesetz das Wort „Mehrwertsteuer“ vorkommt.

steuerlich gibt es keine Mehrwertsteuer!

Wie du so schön zitiert hast, ist Mehrwertsteuer ein umgangssprachlicher Ausdruck, Und hat bei einer fachlichen Beurteilung nichts zu suchen.

Verwirre du den Fragesteller lieber nicht mit halbrichtigen antworten 🤷🏻‍♀️

Kleine Hilfestellung

Wenn ihr UMSATZ macht dann zahlt ihr UMSATZsteuer. Zahlt ihr Rechnungen, ist es Vorsteuer

Da es eine eingangsrechnung ist brauchst du hier die Vorsteuer ( bei jeder Eingangsrechnung wird die Vorsteuer benutzt)

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Vorsteuer.

Was möchtest Du wissen?