"Vor"vertrag zwischen zwei Privatpersonen?

1 Antwort

Das ist eigentlich kein Vorvertrag. Ein Vorvertrag ist ein Vertrag, der zum späteren Vertragsschluss verpflichtet.

Was ihr hier habt, ist eigentlich schon ein Arbeitsvertrag. Dafür spielt es noch keine so grosse Rolle, dass das Unternehmen noch nicht existiert. 

Alternativ könnte es auch ein Gesellschaftsvertrag sein, die Gründung einer einfachen Personengesellschaft mit dem Zweck ein Unternehmen zu gründen, käme in Betracht. Die Gründung einer einfache Gesellschaft ist sogar ein recht häufig verwendetes Mittel, um Vorregelungen für eine Sache (beispielsweise die Gründung eines Unternehmens oder Vereins) zu treffen.

By the way: Rechtlich betrachtet, bedeutet das Wort "Firma" nur "Unterschrift". Was ihr gründen wollt, ist ein Unternehmen. (Firma wird in der Laiensprache eigentlich falsch verwendet).

Falls du noch weitere Fragen hast, melde dich.

Danke, die Antwort hat mir schon sehr geholfen.

Die Frage, die sich mir dann aber stellt: Kann ich denn einen Arbeitsvertrag mit ihm überhaupt abschließen, solange das Unternehmen ;-) noch nicht existent ist? Auf welcher Grundlage würde dies passieren müssen? Ich würde ungerne eine "Vorgesellschaft" gründen, da der Termin beim Notar wiegesagt in zehn Tagen ansteht... Nur müsste ich das mit dem Vertrag schon in den nächsten drei Tagen über die Bühne bekommen.

@JayBe123

Gesellschaft tönt dramatisch. Die einfache Gesellschaft ist nichts Grosses, das ist eigentlich nur eine Vereinigung von Personen, die eine Verbindung brauchen und keine der rechtlich vorhergesehenen nehmen können, wie es bei dir der Fall ist.

Der Arbeitsvertrag müsste dann halt an das Unternehmen angepasst werden, der erste Arbeitsvertrag besteht zwischen dir und ihm, der zweite zwischen dem Unternehmen und ihm.

Trotzdem, so ein einfache Gesellschaftsvertrag wäre die einfachere Variante.

Da schreibst du einfach:

Durch diesen Vertrag wird eine einfache Gesellschaft gegründet, mit dem Zweck die Gründung des Unternehmens XXX vorzubereiten. Dieser Vertrag verpflichtet die Personen A und B.

Dann schreibst du etwas über die Aufgabenteilung, etwas über die Regelung der Finanzen bis zur Unternehmensgründung und am Schluss müssen alle unterschreiben.

Was möchtest Du wissen?