Vorverkaufsrecht bei Hausüberschreibung auf Kinder oder im Erbfall anwendbar?

2 Antworten

Ja, das ist möglich. Ein notarielles Vorkaufsrecht greift gerade nicht bei Schenkung und Vererbung, allerdings wird es dadurch auch nicht negiert, sondern bleibt bestehen.

Ein Vorkaufsrecht ist ein Vorkaufrecht - du kannst das nicht durch Schenkung oder Verkauf aushebeln. Vererben kannst du das Haus aber auch mit dem Vorkaufrsrecht nach meiner Kenntnis.

Mach doch mal einen Termin beim Notar und lass dich da beraten.

Da es sich bei Schenkung und Vererbung gerade nicht um einen Übergang durch Kauf handelt, ist dies auch bei bestehendem Vorkaufsrecht möglich.

@FordPrefect

ja, so hatte ich es doch auch gemeint. Auch nach Schenkung oder Vererbung bleibt das Vorkaufsrecht bestehen.

Was möchtest Du wissen?