Vorteile/Nachteile einer Person die in der Bundesregierung aber nicht im Bundestag ist?

5 Antworten

Diese Person sitzt auf der Regierungsbank, hat keinen Platz im Sitzungsrund und darf nicht abstimmen.

Falls Joachim Herrmann (CSU) der nächste Bundes-Innenminister sein wird, dann ist das eine Minister ohne Mandat.

Nachteil: Da in Deutschland das Kanzlerprinzip vorliegt, kann der Kanzler bzw die Kanzlerin entscheiden, wer MinisterIn ist und wer nicht. Somit kann ein/e MinisterIn einfach vom Kanzler/ der Kanzlerin entlassen werden. Falls ein Minister kein Bundestagsabgeordneter ist, steht er dann "ohne Job da". Deswegen macht er sich sehr vom Kanzler bzw der Kanzlerin abhängig. 

Vorteil: Konzentrierung auf sein Ressort. Er kann sich also besser um sein Ministerium kümmern und "muss nicht zusätzlich im Bundestag sein".

Vielen Dank, aber sonst hat diese Person keine Nachteile?

@SynchMaster

Eigentlich nicht, da sie ja dennoch einer Partei angehört, die einer Fraktion der Regierungskoalition im Bundestag angehört. Das heißt, die zum Regieren benötigten Gesetzesentwürfe müssen dann eben durch die Fraktion seiner Partei eingebracht werden. Müssen sie aber nicht. Die Regierung selbst kann das auch. 
Das heißt die benötigten Gesetze können durch die Regierung eingebracht werden. Nur die Regierungsfraktionen müssen eben dann auch dafür stimmen. Das sollte aber wie gesagt der Fall sein, da die Partei der Minister auch im Bundestag vertreten ist, wenn der Minister selbst nicht drin sitzt^^

 was für eine Person meinst Du?

Und es gab z.B. Bundesminister, die nicht im Bundestag waren (also Mitglied des Bundestages)

Ja genau, aber welche Nachteile haben diese Personen dadurch?

@SynchMaster

Sie bekommen keine Diätenzahlungen, haben keine Mitarbeiter im Bundestag sitzen und kein Büro dort z.B., Vorteile!: Sie brauchen zu keinen Abstimmungen und Sitzungen in den Bundestag

@UteSusanne

Niemand muß doch in die Abstimmungen! Sonst wäre's doch nicht so leer, so häufig!

@blueseenInvest

dann solltest Du mal erleben, wenn ein Hammelsprung angesagt ist, wie dann alle ans Laufen kommen!

@UteSusanne

Ja dann bekommen die die Parteikäule. Aber sonst, ausser den Quartals Parties, passiert da doch nichts

Wer soll das sein? Bedienstete? Die Putzfrau?

Oder igendwelche Experten?

Die Minister, wie z.B. Verteidigungsminister.

@SynchMaster

Die sind doch im Bundestag. Die Sitzen doch am Kopf des BT neben der Kanzlerin.

@blueseenInvest

ja natürlich sitzen sie dort, aber sie sind keine gewählten Bundestagsabgeordnete, das ist ja die Regierungsbank, was du meinst.

@UteSusanne

Die Unterscheidung ist aber nicht aus der Frage ersichtlich

@blueseenInvest

Doch ist sie. Man sagt ja auch nicht "der Lehrer sitzt in der Klasse".

@Prechtlbua

Der Lehrer sitz im Klassenraum. 

Schließlich wurde nicht nach dem Bundestagsabgeordneten gefragt, sondern nach den Bundestag. Teil des Bundestags sind die Minister und die Kanzlerin eben auch!

Das geht nicht.

Falsche Antwort.

Klar, siehe Beispiele wie Heiko Maas letzte Wahlperiode. Joachim Herrmann will dies auch eventuell machen. Dies geht, da die  Personen in der Bundesregierung auf Vorschlag der Kanzlerin vom Bundespräsidenten ernannt werden.

Unsinn!!!

Natürlich geht das. Werner Müller als Wirtschaftsminister als Beispiel.

Was möchtest Du wissen?