Vorteile bzw. Nachteile eines Quads gegenüber dem Motorrad?

2 Antworten

"witzig", ja natürlich, aaber: du hast beim unfall die gleichen nachteile wie der motorradfahrer. da aber die silhouette nicht so schmal wie beim zweirad ist, wirst du vielleicht etwas besser gesehen hast aber dadurch, dass du sehr niedrig sitzt, diesen vorteil gleich wieder eingebüßt. zur fahrtechnik: ein motorrad wird quasi "mit dem hintern" gelenkt, also durch gewichtsverlagerung. das geht beim quad nicht: du MUSST LENKEN. das hat für den ungeübten fahrer den nachteil, dass u.u. die kurven-inneren räder abheben, du dich bei zu hoher geschwindigkeit gepflegt überschlägst und dir den hals brichst. das ist dann nicht mehr witzig. nachteilig ist weiterhin, dass man dem wetter genauso ausgesetzt ist, wie der motorradfahrer. das ist im sommer ganz nett, bei regen oder im winter aber eher suboptimal. ich halte diese fahrzeuge für saumäßig gefährlich und würde den menschen die ich mag von der anschaffung entschieden abraten.

Also ich persönlich finde das Quads zwar Spaß machen, aber an den Fahrspaß beim Motorrad kommt das nicht ran! ; ) Vorteile beim Quad sind natürlich dass du keinen Motorradführerschein brauchst und dass du 4 Räder hast. Wenn man allerdings unerfahren ist, dann kann das ganz schnell nach hinten losgehen. Denn ein Quad muss man mit dem ganzen Körper steuern. Wenn du eine Kurve fährst musst du deinen Körper voll in die entgegengesetzte Richtung stemmen. Wenn man das anfangs noch nicht kann, dann kanns passieren dass du das Ding entweder umschmeißt oder in einer Kurve geradeaus fährst. Wenn mans allerdigs kann dann kann man schon ganz nette Spielereien damit machen. Ich persönlich finde Motorrad schöner, weil man da richtig schnittig in die Kurven gehen kann und die Geschwindigkeit und die Maschine einfach viel mehr spürt als beim Quad. Letztendlich is es deine Entscheidung.

Was möchtest Du wissen?