Vorstellungsgespräch bei Zeitarbeitsfirma von der Agentur für Arbeit geschickt bekommen?

3 Antworten

Nicht jede Firma stellt alle offenen Stellen rein. Damit ist ja auch immer Zeitaufwand verbunden.

In der Regel suchen sie auch Arbeitskräfte direkt für einen Entleihbetrieb.

Saubere ordentliche Kleidung reicht aus für den Bereich, da muss man nicht im Anzug erscheinen.

Wenn Dein Profil passt, wird man Dir wahrscheinlich sagen, das man Dein Profil dem Entleihbetrieb gibt und der entscheidet dann ob er Dich haben will bzw. ob Du Dich da vorstellen sollst.

Bei einem Entleihbetrieb wurde ich eingeladen. Man zeigte mir wo ich arbeiten kann und fragte mich ob ich mir das zutraue, dann habe ich am nächsten Tag angefangen.

Bei einem anderen Einsatz wurde ich einfach dort hingeschickt und habe direkt gearbeitet, weil mein Profil den Anforderungen entsprach.

Mein 4. Einsatz war auch mein letzter Einsatz in der Zeoitarbeit, weil mir direkt gesagt wurde, dass der Betrieb mich nach 6 Monaten übernehmen will; das ist dann auch geschehen.

Ich hatte auch solch ein Vorstellungsgespräch bekommen von I.K. Hoffmann. An einer ihrer unzähligen Fillialen in ganz Deutschland.

Hab nochmal vorher angerufen da mir die Stelle nicht zugesagt hat. Nach etwas hin und her hatte ich einen neuen Vorstellungstermin rund um den Bereich der mich interessiert hat.

Sie hat mir gesagt der 1. Vorstellungstermin wäre ganz allgemeiner Natur bei einer Niederlassung der Zeitarbeit. Und der 2. Vorstellungstermin dann direkt bei dem Kunden.

Wegen den Stellen. Die von der Zeitarbeit hat mich gesagt das ca. 50% der Stellen nicht ausgeschrieben sind, auch nicht auf der Homepage der Zeitarbeitsfirma. Dafür vielfältige Gründe:
- Weniger Aufwand für die Firma, da sie zunächst intern oder in der Arbeitsagentur sucht.
- Auch weniger Bewerbungen die man verarbeiten muss.

Ich denk ordentliche Straßenkleidung sollte genügen.

Die Stelle als Lagermitarbeiter wäre Ok. In dem Brief steht die laden mich zu einem Vorstellungsgespräch direkt beim Kunden ein

Wenn an dem Schreiben keine Rechtsfolgebelehrung dran ist, kannst Du das beiseite legen.

was meinst du?

@gutefrage922

Das ist eine Belehrung darüber, welche Sanktionen Dir drohen, wenn Du Dich nicht bewirbst.

Ich nehme an, das, was Du bekommen hast, ist nur ein Stellenvorschlag. Darauf musst Du nicht reagieren.

@beangato

Nein das ist eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Kriege kein Hartz oder Alg bin erst 20 

@gutefrage922

Dann ruf dort an. Oder auch nicht.

Was möchtest Du wissen?