Vorstellungsgespräch ablehnen oder nicht?

6 Antworten

@ Rosenberg15

Diese Frage solltest du deinem Sachbearbeiter beim Arbeitsamt stellen.

Wenn du schon eine Bewerbung wegschickst und von dort meldet sich jemand und bittet dich zu kommen? Gut an dem einen Tag ging es nicht, aber was spricht für ein Einladungsgespräch am Samstag?

und außerdem am wochenende vorstellungsgespräch? Niemals gehabt 

Heute muss man halt flexibler sein als Sucher, wenn man das niemals gehabt hat, bedeutet das nicht, dass das verkehrt ist.

Sorry, in solchen Fällen richtet man sich nach dem Arbeitgeber wenigstens beim zweiten Mal. Andere suchen eine Arbeit und bekommen keine und du könntest dich glücklich schätzen, dass sich der Mann am Samstag noch Zeit genommen hätte. Wenn ich die Chance hätte auf einen evtl. Arbeitsplatz, da müsste an dem Tag alles soweit es nicht anders machbar wäre, dem Vorstellungsgespräch weichen müssen. Alles eine Einstellungssache.

Abgesehen kommt deine Frage eh zu spät. Wenn du dein Gespräch morgen hast, dann kannst du nicht noch kurz vorher anrufen und dann hingehen.

Da es offenbar um den AMS geht also Österrreich

Zitat:

http://www.arbeitslosennetz.org/arbeitslosigkeit/rechtshilfe/arbeitswilligkeit.html

Voraussetzungen für den Bezug des Arbeitslosengeldes:
Arbeitswilligkeit

Um als „arbeitswillig“ zu gelten müssen Sie

eine vom AMS vermittelte, zumutbare Beschäftigung in ein Arbeitsverhältnis als Dienstnehmer im Sinne des § 4 Absatz 2 ASVG annehmen

....

Wenn Sie eine der genannten Bedingungen (punktuell) nicht erfüllen, kann das AMS eine Bezugssperre von 6 oder 8 Wochen verhängen.

----------------------

letzten Endes also genausdo wie in D .... wer angeboteten Tätigkeiten nicht annehmen will (also scheinbar nicht mal Zeit für ein Vorstellungsgespräch hat) wird mit Leistungskürzung bestraft ...

heute kannst du nicht und morgen auch nicht ...super Einstellung .........was hast du denn wichtigeres zu tun als zum Vorstellungsgespräch zu gehen ? und Anruf reicht dir auch nicht , du möchtest schriftlich informiert werden ....wird ja immer besser ;) ;) du bist eigentlich nicht in der Position um Forderungen zu stellen ........nicht DU machst die Termine sondern deine zukünftige Firma ...............wenn ich der Chef dieser Firma wäre dann würde ich dir nicht weiter hinterher telefonieren , sondern mir einen anderen Bewerber suchen und dem Amt melden das du kein Interesse hast an einem neuen Job .....

Wenn du wirklich Interesse an dem Job hättes dann würdes du sofort hin gehen. Dann gäbe es nichts wichtigeres. Du bist deiner Mitwirkungspflicht, alles zu tun um deine Arbeitslosigkeit zu beenden, nicht nach gekommen. Da kannst du mit Sanktionen rechnen. Du bekommst schließlich Geld dafür allzeit bereit zu sein. Nicht fürs unterwegs sein.

du musst da schon erscheinen und dich nach denen richten klar heute das war zu kurzfristig aber morgen hätte gehen können! 

Ja ich kann aber nicht und außerdem am wochenende vorstellungsgespräch? Niemals gehabt 

@Rosenberg15

morgen ist samstag das ist ein regulärer arbeitstag ! 

@Frager93xD

Samstag sonntag ist für mich ruhetag ende aus 

@Rosenberg15

Teil das mal dem Jobcenter mit, die kürzemn dir direkt das Geld ! Du bist rechtlich verpflichtet dich überall zu bewerben was sie dir vorschlagen und auch an Bewerbungsgesprächen teilzunehmen und dort ordentlich und gepflegt zu erscheinen und alles zu tun was dir möglich ist das du wieder einen Arbeitsplatz bekommst!  

Mit deiner seltsamen Art kommst du nicht weit im Leben !

Also kümmere dich drum dort direkt morgen anzurufen und einen Termin für einen Vorstellungstermin zu vereinbahren und das ohne dämliche Ausreden !

Als Arbeitsloser hast du genug Freizeit gehabt da brauchst nicht auch noch das Wochenende vor allem nicht wenn Du es für wichtige Termine nutzen könntest um endlich das Arbeitslosengeld loszuwerdern und wieder vernünftig Geld verdienen zu können und wieder ein vernünftiges Leben führen zu können.

Ich kann mir nicht denken das du denn rest deines Lebens von Arbeitslosengeld und Harz4 abhängig sein willst oder irre mich da etwa ?

Um so eher du dich drum kümmerst um so besser hast die Chance überhaupt noch einen Job zu erhalten denn um so länger du draußen bist um so mehr sinken die Chancen einen Job zu bekommen. Eine Auszeit von 3 - 4 Wochen ist aus Personalersichtweise ok aber 2 Monate oder länger wo der Bewerber Beruflich nichts getan hat ist für uns aus dem Personalbüro eigentlich schon zu lange, wenn dann nicht die Zeugnisse und Qualifikationen erstklassig sind wird ein anderer Bewerber mit weniger Auszeit meist vorgezogen.

Also versuche meinen  Kollegen direkt heute zu erreichen und mache falls du Ihn erreichst direkt mit Ihm einen Termin aus.

Wünsche dir viel erfolg

Was möchtest Du wissen?