Vorläufige Vollkasko gekündigt? Wie lange noch versichert?

5 Antworten

Wenn die vorläufige Vollkasko gekündigt wurde und eine reguläre Vollkasko abgelehnt wurde, bist du im Prinzip ohne Vollkasko.

Für diese Kündigung und Ablehnung muss es aber einen konkreten Grund geben, ansonsten lassen sich die Versicherungen nur ungern ein Geschäft entgehen. Dieser Grund könnte aber auch dazu führen, dass du auf der "schwarzen Liste" der Versicherer gelandet bist und dann musst du damit rechnen, dass auch sämtliche anderen Versicherungsgesellschaften deinen Antrag ablehnen werden.

Wäre meine Chance höher wenn ich denen eine vorausszahlung anbiete?

@Ellym877ueller

Die Versicherung wird sowieso im Voraus kassiert.

@Hamburger02

Aber nicht für das ganze Jahr.

@Ellym877ueller

Je nachdem, was man wünscht. Ich bezahle meine Versicherung jedenfalls jährlich im Voraus.

...... steht aber doch im Kündigungsschreiben.

Und wieso hat Dein Berater/Makler keinen Plan?

Bei meiner wird meist nur abgelehnt, wenn Bonitätsprobleme vorliegen. Das ist aber vorher ja schon bekannt.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wurde nun ein bestehender Vertrag gekündigt oder ein neuer Antrag abgelehnt?
Das sind zwei komplett unterschiedliche paar Stiefel.

Wenn der Vertrag gekündigt wurde, dann eben bis zum angegeben Kündigungsdatum.

Wenn der Vertrag abgelehnt wurde, hast und hattest du nie eine Versicherung.

Ich verstehe leider deine Frage nicht richtig….

Ist es richtig wenn ich schreibe, 

du hast dir ursprünglich eine EVB besorgt und dabei eine vorläufige Kasko-Deckung vereinbart? 

-welche auch ausgesprochen wurde-

Später, also nachdem dein Fahrzeug angemeldet wurde, lehnte man dir bei Antragsstellung die Kaskodeckung ab. Richtig? 

Wenn ja, weshalb? 

Wie lange hast du nun Zeit? 

Normalerweise stehen dem VN ab Kenntnisnahme 14 Tage Zeit zu, um zu widerrufen, bzw um sich eine neue Versicherung zu suchen

Wenn der Antrag abgelehnt wurde, bist du ohne (Vollkasko)-Schutz. Die eVB gilt nur für die Haftpflicht.

Ich habe aber eine vorläufige vollkasko beantragt bzw genehmigt bekommen

@Ellym877ueller

Dann hättest du das ja wohl schriftlich. Und auch das nützt nichts, wenn du falsche Abgaben gemacht hast. Dann wird der Vertrag auch rückwirkend wieder aufgehoben.

Was möchtest Du wissen?