Vorladung von der Polizei

5 Antworten

auf jeden fall den termin heute wahrnehmen, du kannst dort die aussage verweigen, mit dem satz, das du zuerst mit deinen anwalt reden willst.

Würde ich mir auf jeden Fall überlegen nicht hinzugehen. Könnte auch passieren, daß Du von der Polizei abgeholt wirst, wäre nett peinlich, oder

Hier wird soviel unqualiffizierter Müll geschrieben.

Eine Vorladung ist keine Plicht wenn nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wird was dir bei nicht Erscheinen droht. Es wird weder positiv noch negativ gewertet wenn du nicht hingehst.

Ohne Akteneinsicht würde ich eh nix unternehmen. Und dann einfach die Aussage verweigern. Das ist dein gutes Recht.

Nicht vergessen: die müssen dir alles Nachweissen, nicht du musst was beweisen! Und das ist auch gut so.

Korrekt!

Handel wie man als erwachsener eben handeln würde.. ruf da an.. sag du kannst heute nicht kommen da dein Anwalt heute nicht zu sprechen ist und du bittest um eine Terminverschiebung! Ist doch nicht sooo schwer draufzukommen..

Wenn du ohne Absage dem Termin fernbleibst,wird die Polizei dich persönlich vorladen,d.h. dich zur Vernehmung abholen.

Was möchtest Du wissen?