Vorladung Polizei schriftlich?

5 Antworten

Also in Deutschland ist eine Vorladung zur Polizei nicht verpflichtend. Wer nicht will, geht nicht hin. Wer hingeht und nichts aussagen will, sagt nichts aus. Und wer sich schriftlich äußern will, äußert sich schriftlich.

Aber es könnte natürlich sein, daß sich die Polizei einen persönlichen Eindruck von dir machen will, was bei einer schriftlichen Aussage naheliegenderweise nicht möglich ist. Dann würde wahrscheinlich irgendwann eine Vorladung der Stattsanwaltschaft kommen, und da muss man dann hingehen.

Wie die Regelungen bzgl. der Tätigung einer Aussage gegenüber Strafverfolgungsbehörden aussehen, ist von Land zu Land abweichend. In aller Regel steht diesbezüglich etwas auf der Vorladung.

Frag am besten dort nach! Dann weißt du mehr.

Steht doch eigentlich alles drauf.

Informier dich einfach mal, was eine "Vorladung" ist!

Was möchtest Du wissen?