Vorladung als Beschuldigter, Unschuldig! 22

5 Antworten

Ich denke mal, dass da Handydaten ausgelesen wurden und der Vertrag auf deine Mutter lautet. Hingehen ist zunächst harmlos, da du vorher belehrt wirst, dass du dich nicht äußern mußt. Da darfst sogar bei der Polizei lügen, solange du keine unschuldige bezichtigst oder Straftaten vortäuschst.

das beruhigt mein gewissen :D

Such dir einen Anwalt und geh mit dem dort hin, damit du überhaupt mal weißt, was da Sache ist. Sprich dich vorher aber gründlich mit dem Anwalt ab und erkläre dich und lass ihn für dich sprechen. Vielleicht kannst du ja auch irgendwelche Beweise erbringen, die dir helfen können,dich zu entlasten.

nunja ich meine ich muss ja nicht meine unschuld beweisen sondern die müssen meine schuld beweisen, und ich denke mal da die keine anzeige geschrieben haben haben die keine beweise oder? o_o

@xTr4yZe

Die Beweislast liegt immer beim Kläger. Trotzdem ist es nie schlechter, wenn man sich nicht allein darauf verlässt, sondern selbst etwas zum Beweis der Unschuld beitragen kann. Wenn es nur darum gehen würde, dass man dir die Schuld erst einmal beweisen muss, dann wären Entlastungszeugen ja vollkommen überflüssig.

Gehe nicht zur Polizei und mache erst Recht keine Aussage! Entweder sie haben bereits was gegen dich in der Hand (was unwahrscheinlich ist), oder sie wollen, dass du dich um Kopf und Kragen redest. Ein Polizist hat schon hunderte Verhöre hinter sich und ist darin ausgebildet. Du stehst unter Stress und sagst gerne mal Sachen, die gegen dich verwendet werden können (aber nie für dich). Wenn die Polizei dir nichts nachweisen kann, wird dir auch nichts passieren. Falls es vor Gericht geht, hol einen Anwalt dazu. Die Kosten trägt der Staat, wenn du freigesprochen wirst. Allerdings wird es ohne handfeste Beweise nicht vor Gericht gehen.

Es ist noch keine Anzeige. Geh hin, dann kannst Du Deine Bedenken schildern.

Eine Anzeige geht der Beschuldigtenvernehmuing voraus. Ohne Anzeige keine Beschuldigung.

Du bist beschuldigt, ein Drogenhändler zu sein. Wenn du ein schlechtes Gewissen hast, würde ich nicht ohne anwaltliche Beratung dahin gehen.

ich habe kein schlechtes gewissen, da ich wie gesagt nie an dem ort war wo das geschehen ist nur hatte ich halt damit schon zutun und meine eltern freut das auch nicht wirklich :/

Was möchtest Du wissen?